Chinese durch PC gestorben

ForschungEin Chinese kam aufgrund der Hitze zu der Idee, sein PC-Gehäuse zu öffnen, um seinem PC etwas Luft zu gönnen - eigentlich nichts besonderes im Sommer. Doch er machte damit einen Fehler, womit er für sein Leben bezahlen musste.

Er nahm das Seitenteil des Gehäuses ab, kam allen Anschein nach an ein leitendes Teil und erlitt somit den tötenden Stromschlag - dies wurde durch die örtlichen Behörden bestätigt. Ein tragisches Geschehen, welches er durch das Nutzen einer Klimaanlage hätte verhindern können.

Hier ein paar Tipps, damit Ihnen nicht so etwas passiert: Bei der Öffnung des Gehäuses und bei jeder Hardware-Änderung immer den PC und zusätzlich das Netzteil ausschalten. Des Weiteren sollte man währenddessen auch alle am PC angeschlossenen Kabel entfernen. Optional, aber empfehlenswert, sind PU-beschichtete Handschuhe, welche einen Selbst- und Hardware-Schutz bieten. Diese gibt es recht günstig zu kaufen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

16 Kommentare

16.) Luk Luk 08.08.2007 - 14:08 Uhr
vielen dank für die überaus "freundliche" und "nette" erklärung
15.) KodeX 07.08.2007 - 23:42 Uhr
Mit der Stromstärke (gemessen in Ampere) wird angegeben wie viele Elektronen (Ja richtig, Strom ist ein Elektronenfluss) pro Zeiteinheit bewegt werden. Die Spannung hat etwas mit der Ladung der Elektronen zu tun. Unterscheideliche Elektronen sind unterschiedlich geladen. Und da die Spannung und die Stromstärke zwei unterschiedliche Faktoren sind, ergibt deine Frage "Ich verstehe immernoch nicht warum es dann die Spannung gibt. Wenn doch die Stromstärke in Ampére gemessen wird!?!?" überhaupt gar keinen Sinn...
14.) Luk Luk 07.08.2007 - 17:49 Uhr
Also dann Spannung (Volt) * Stromstärke (Ampere) = Leistung (Stromverbrauch) = Watt

hmmmmm wie soll ich das jetz noch fragen. Ich verstehe immernoch nicht warum es dann die Spannung gibt. Wenn doch die Stromstärke in Ampére gemessen wird!?!?
13.) KodeX 07.08.2007 - 14:37 Uhr
Die Spannung wird bei neuren CPUs zunehmend mehr sinken um den Stromverbrauch (hier gemessen in Watt) zu verringern. Denn Wie Konkort bereits gesagt hat:

Spannung (Volt) * Stromstärke (Ampere) = Leistung (Stromverbrauch)

Je geringer die Spannung ist, desto geringer ist somit der Stromverbrauch. Natürlich ist die Spannung nur ein Faktor, denn die Stromstärke (Ampere = Elektronen pro Zeiteinheit) spielt auch eine wichtige Rolle. Die benötigte Stromstärke hängt vom Herstellungsprotess und von der Taktfrequenz ab.
12.) Luk Luk 07.08.2007 - 07:20 Uhr
und warum ist dann die Spannung bei den neueren CPU's immer weiter gesunken?
Und Watt ist dann die letzendlich benötigte Leistung!?
11.) KodeX 06.08.2007 - 21:38 Uhr
Die Spannung (gemessen in Volt) hat überhaupt nichts mit der Stromstärke (gemessen in Ampere) zu tun. Das sind zwei seperate Faktoren des gemeinen Wechselstroms, welche unabhängig voneinander agieren. Somit ist es nicht verwunderlich, dass zwei Prozessoren mit der selben Betriebsspannung unterscheidlich viel Stromstärke benötigen. Die benötigte Stromstärke hängt dann wohl von der Taktfrequenz der CPU und dem Herstellungsprozess (Bsp: 65 nm)...
10.) Luk Luk 06.08.2007 - 14:16 Uhr
das weis ich doch!
aber ich frage mich soetwas: Warum schreibt man statt Ampére nicht Volt? ich meine den Unterschied zwischen der Spannung und den Ampére, weil ich mal gelesen habe, dass verschiedene CPU's mal verschieden viel Ampére brauchen aber zugleich 1,4V benötigen. Könnte mir das nochmal jemand erklären :oops:
9.) KonKorT 06.08.2007 - 13:39 Uhr
Physikunterricht Klasse 8:

Watt = Volt * Ampere
Leistung = Stromspannung * Stromstärke
8.) Luk Luk 06.08.2007 - 07:16 Uhr
KonKorT hahaa was soll das denn sein :shock: :lol: :lol: :lol: :lol:
der war nicht schlecht :D also hat mein netzteil auch sowas, mein altes netzteil hat schonmal beweisen müssen, dass es einen kurzschlussschutz hat, denn als ich mal rumgefummelt habe bin ich mit dem gehäuselüfterkabel, das zu dem gehäuselüfter gehörte, der an der seitenwand ist, an das gehäuse gekommen und schon war alles still. Zum glück, sons wär ich, oder meine hardware gegrillt :D :D

kann mir nochmal einer helfen?
Wo ist der unterschied zwischen Volt und Ampére? Beides zeigt doch die "Stromstärke" an, oder nicht?
kann mir das nochmal einer erklären, genau wie Watt, ist Watt und Ampére nich dasselbe?
7.) KodeX 06.08.2007 - 00:36 Uhr
Hmmm, also ich kenne beinahe niemanden, der nicht mal in einen laufwenden PC gegriffen hat...
6.) KonKorT 05.08.2007 - 18:06 Uhr
Location: Essen
Response: Successfull
5.) Luk Luk 05.08.2007 - 17:42 Uhr
ich hoffe meins hatt sowas :shock:
4.) KonKorT 05.08.2007 - 16:13 Uhr
In China gibt es nicht die Sicherheitsnormen und Selbstschutzmechanismen vom Netzteil wie in Deutschland. Das wird vermutlich der Grund gewesen sein.
3.) Luk Luk 05.08.2007 - 15:12 Uhr
aber ein gehäuselüfterkabel hat doch nicht über 100V!
ich hab den pc schon oft im betrieb auf gehabt reingefasst usw. :D
2.) UltraXFX-92 05.08.2007 - 14:05 Uhr
Mich kannst du da nicht fragen, ich habe echt keine Ahnung von Physik. :lol:

Vielleicht ist er an ein offenes (unisoliertes) Gehäuselüfter-Kabel gekommen :?
1.) p.a.t.r.o.n 05.08.2007 - 13:23 Uhr
Wie geht das ?


Als ich 10 Jahre alt war hab ich eine schere in die Steckdose gesteckt und wurde nur etwas geschüttelt.


Hat er lose Kabel im PC rumpligen oder was ?