Windows 8.1 ist offenbar fertiggestellt

MicrosoftIn den zurückliegenden Tagen konnten wir mit zahlreichen interessanten Newsmeldungen aufwarten. Wir berichteten zum Beispiel über die bevorstehende Kooperation zwischen Nvidia und Ubisoft, um dem Endkunden ein noch besseres Spielerlebnis zu gewährleisten, und über neue Prozessoren der R-Serie für Embedded Systems von AMD. Darüber hinaus konnten wir diverse Neuigkeiten auf dem Markt für Tablet-Computer offenbaren und wir berichteten über die Radeon HD 8970M auf der diesjährigen Gamescom in Köln. Überdies vermeldeten wir, dass die Fachzeitschrift c't auf eine 60-FPS-Limitierung bei den Notebooks mit Nvidias Optimus-Technologie gestoßen sind.

Windows 8.1

Bislang hat es Microsoft zwar noch nicht offiziell bestätigt, doch die Anzeichen verdichten sich, dass Windows 8.1 inzwischen den RTM-Status erreicht hat. Zu den wichtigsten Änderungen der Neuauflage von Windows 8 gehört zweifelsohne die Rückkehr des Starknopfes. Das klassische Startmenü bleibt den Endkunden aber weiterhin verwehrt, da der Startknopf zu dem unbeliebten Kachel-Startbildschirm führt. Mit Windows 8.1 kann diese Kachelansicht beim Systemstart übrigens übersprungen werden, so dass der Computer nach dem Hochfahren direkt den Desktop lädt.

Bis zur finalen Auslieferung soll dennoch geringfügig an Windows 8.1 gearbeitet werden. Durch das sogenannte Quick Fix Engineering sollen bis zur offiziellen Vorstellung noch weitere Fehler behoben werden. Der Marktstart des Betriebssystems findet am 17. Oktober statt, die OEM-Hersteller wurden allerdings bereits mit Windows 8.1 ausgestattet. Die Besitzer von Windows 8 werden ihr Betriebssystem kostenlos updaten können.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Crimson II 27.08.2013 - 17:48 Uhr
Ich bin mit Windows 8 sehr zufrieden. Läuft stabil und hat zu Windows 7 doch einige Verbesserungen dabei. Das Kacheldesign sehe ich nur zum Start ne halbe Sekunde und schon bin ich auf dem Desktop. Ach ja mit den Kacheln finde ich meine Programme schnelle als mit dem alte Startknopf bei der Arbeit und es ist weniger fummelig, mit der Maus!
5.) Luk Luk 26.08.2013 - 21:04 Uhr
Naja, hab 8.1 schon in einer VM gehabt, und das, was die als Startbutton bezeichnen, ist einfach ungenügend. Ich bin kein Fan der aufgezwungenen Kachelansicht und werde es daher als Desktop-OS definitiv meiden. Ganz egal, welche Neuerungen es abseits des fürchterlichen Designwechsels gibt.
4.) rizawi 26.08.2013 - 20:14 Uhr
wozu gibts VMs :P ...
Für mich ist der einzige Grund mich KodeX anzuschliessen, das Win8/8.1 wohl doch einiges effektiver ist auch auf mobilen Geräten und das man einige neue Sachen verbaut hat die Win7 nie kriegen wird.
Ansonsten, mentale Vorbereitung auf Win9 ... viel schlimmer als Vanilla Win8 kann's nicht mehr werden für Desktopuser. Wär aber schon schön gewesen das Startmenü komplett zurück zu kriegen, der Mist von 8 ist für mich nicht wirklich benutzerfreundlich.
Ich kann auch nur hoffen das MS bisl dran arbeitet den Code von Windows aufzuräumen, es gibt immer mehr Möglichkeiten ohne Windows auszukommen, MS könnte sich mir nichts dir nichts ohne einen Grossteil der Community sehn, wenn erst die richtigen Apps für andere OS verfügbar sind.
3.) KodeX 26.08.2013 - 19:44 Uhr
Ich werde mir Windows 8.1 auf jeden Fall unvoreingenommen ansehen.
2.) Luk Luk 26.08.2013 - 17:26 Uhr
Same here.
1.) Scarred.Soul 26.08.2013 - 16:54 Uhr
Wenn eine der wichtigsten "Neuerungen" der Startknopf ist, kann das Update ja nicht so dolle sein. Solang man die Kacheloberfläche nicht (offiziell) zu 100% deaktivieren kann, werde ich um W8 'nen Bogen machen.