Radeon X800 GTO kommt

AMDDer kanadische Chipgigant ATi lässt einfach nicht locker, nachdem nVidia lange Zeit im Mainstreammarkt konkurrenzlos mit der GeForce 6600 GT da stand, folgte erst kürzlich das ATi Pendant in Form der X800 GT. Die Karte liegt auch auf dem selben Preisniveau wie die 6600 GT, ist allerdings etwas schneller. Als nVidia Wind von der ganzen Sache bekam, kündigten sie prompt eine GeForce 6800 XT an, die es mit der X800 GT aufnehmen sollte. Bisher fehlt zwar noch jede Spur von nVidias GeForce 6800 XT, trotzdessen hielt es ATi für nötig gleich nochmal eine X800 GTO hinterher zu schieben, um sicher zu sein, dass sie den schnellsten Mainstream-Chip haben. Die X800 GTO soll über satte 12 Pixelpipelines verfügen, die mit 400 MHz takten. Beim Speicher wird entweder 128 MiB DDRI Speicher verwendet, der mit 700 MHz taktet, oder 256 MiB GDDR3 Speicher, der dann mit 980 MHz taktet. Vor allen Dingen die X800 GTO mit 256 MiB Texturspeicher dürfte fast das Niveau der X800 Pro erreichen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare