Radeon HD 2900 GT ab 150 Euro gelistet

AMDUm die Lager für den RV670 zu leeren, hat ATi zwei weitere Ableger des R600-Grafikchips, namentlich HD 2900 Pro und HD 2900 GT, vorgestellt. Während ersterer lediglich geringere Taktraten als das ATi-Flaggschiff, die HD 2900 XT, besitzt, muss die HD 2900 GT mit einem halb so großen Speicherinterface (256-Bit statt 512-Bit) sowie 25 Prozent weniger Shadereinheiten (240- statt 320 Streamprozessoren) Vorlieb nehmen.

Die HD 2900 Pro ist bereits seit Längerem in Online-Shops geführt und wird zu Preisen zwischen 210- und 250 Euro an den Mann gebracht. Dadurch, dass sie zur großen HD 2900 XT lediglich geringere Taktraten unterscheiden, hat sie sich insbesondere in Overclockerkreisen einen beliebten Namen verschafft - meistens sind nämlich die Taktraten einer HD 2900 XT mühelos zu erreichen.

Während also die HD 2900 Pro den Sprung zum Verkauf erfolgreich gemeistert hat, ist die HD 2900 GT bisweilen eine lediglich auf dem Papier existente Karte geblieben. Jetzt listen allerdings eine Reihe von Online-Shops erste HD 2900 GT Karten der ATi-Partner Club3D, GeCube und Sapphire. Die Preise beginnen bei rund 150 Euro und enden bei 170 Euro. Verfügbar ist allerdings noch keine Karte; der offizielle Launch soll aber auch erst am 29. Oktober abgehalten werden.

Marktbeobachter sind der Ansicht, dass die Karte nur zu einem Verkaufspreis von 150 Euro attraktiv ist, denn die HD 2900 Pro ist lediglich 50 Euro teurer, bietet aber die bei weitem bessere Leistung. Unterdessen sitzt der HD 2900 GT von hinten die immer noch pfeilschnelle X1950 Pro im Nacken, welche bereits zu Preisen von rund 120 Euro verkauft wird, in der Praxis aber nur unwesentlich langsamer sein dürfte als die HD 2900 GT. Um die Akte HD 2900 GT nachhaltig zu beurteilen, müssen Benchmarks her.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) Luk Luk 23.10.2007 - 07:04 Uhr
Wenn der Monitor nicht mehr schafft! :D
5.) KodeX 22.10.2007 - 21:10 Uhr
Wer spielt denn bei einer solchen Grafikkarte in 1024er Auflösung?
4.) bingomatik 22.10.2007 - 17:11 Uhr
Bin mir nicht ganz sicher aber wenn in der 1024er Auflösung gespielt wird so dürft die karte nicht viel schlechter sein als eine 8800 Ultra bei einem der in der 1900er Auflösung spielt. Somit kann die 150 €uro für den einen oder anderem ein absolutes schnäppchen sein.
3.) Streamline 21.10.2007 - 21:51 Uhr
Die 2900 GT wird man sicherlich auch so los, in dem Preisbereich gibts ja zur Zeit keine Konkurrenz.
2.) KonKorT 21.10.2007 - 20:01 Uhr
Es gab auch schon oft das Gegenteil. Dass sie anfangs günstiger waren, also das heißt nichts. Glaube mal, dass 150 Euro schon der Preis wird, für den ATi die Karte verkauft.
1.) JackBauer 21.10.2007 - 19:52 Uhr
Da gehen die Preise sicherlich noch runter. Is ja öfters so, dass Karten, die nur gelistet sind, teurer sind als die später lieferbaren.