E3: Wii blicken zurück

MessenDrei Tage lang war die Stadt der Engel das Mekka für alle, die nur im entferntesten etwas mit Videospielen zu tun hatten. Obwohl das Hardware-Infos.com-Team leider nicht selbst im sonnigen Kalifornien sein konnte, ist dies kein Grund, um nicht die wichtigsten Geschehnisse der Electronic Entertainment Show noch einmal kurz Revue passieren zu lassen.

Im Mittelpunkt des Interesses standen ohne Zweifel die Präsentationen von Sony und Nintendo. Schenkt man den Kommentaren der vor Ort gewesenen Journalisten glauben, so konnten die "Mario-Macher" den Sieg nach Punkten knapp für sich verbuchen, was vor allem daran lag, dass die Playstation 3 ihren Vorschusslorbeeren nicht gerecht werden konnte. Kein Wunder: 600 US Dollar für eine in sieben Monate erscheinende Konsole, deren visuelle Qualität auf dem Niveau der Xbox 360 liegt, sorgen nicht gerade für Jubelstimmung.

Aber nicht nur der exorbitante Preis war ein gefundenes Fressen für die Konkurrenz und insbesondere für Microsoft, sondern auch die unterschwellige Kritik aus Entwicklerkreisen an der aufwendigen Programmierbarkeit des Cell-Chips. Darüber hinaus war von verschiedensten Seiten zu vernehmen, dass die Hardware der kommenden Sony-Konsole immer noch nicht einwandfrei funktioniere und meilenweit vom finalen Status entfernt sei. So verwundert es dann auch nicht, dass die Japaner auf der E3 nur "Dummys" präsentierten. Insider gehen sogar davon aus, dass Sony den angepeilten November-Launch nicht einhalten kann, zumindest was die weltweite Verfügbarkeit in ausreichender Stückzahl anbetrifft.

Ganz anders die Stimmung bei Nintendo. Trotz fehlender Aussagen zum Preis und genauer Verfügbarkeit sorgte der Wii für ein enormes Presseecho und war der Publikumsmagnet der Electronics Entertainment Show. Bis zu zwei Stunden musste der geneigte User anstehen, um einmal Hand an die neue Konsole anlegen zu können. Das Feedback derer, die in den Genuss des "Revolution" kamen, war durchweg positiv und dürfte allen Kritikern Lügen strafen, die Nintendo schon Tod gesagt hatten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare