AMD kehrt Formel-1 den Rücken zu

AMDIn der Formel-1-Saison 2002 klebte das AMD-Logo erstmals auf dem Helm der Ferrari-Fahrer, zu denen damals auch noch Michael Schumacher zählte. In diesen Tagen verdichten sich allerdings die Gerüchte, dass AMD die sechs Jahre währende Partnerschaft nicht verlängert und damit ab der neuen Saison der Formel-1 ade sagt. Damit wäre Intel, die derzeit für BMW Sauber werben, einzig übriggebliebener CPU-Hersteller, der in der Formel-1 wirbt.

Die Gründe für das Ausscheiden AMDs scheinen vielerlei Natur. Zum einen wird berichtet, dass die Formel-1 nie als Marketinginstrument geplant war und die Werbung allen voran Henry Richard, der aber bekanntlich das Unternehmen letztes Jahr verlassen hat, zuzuschreiben ist. Zum anderen hat die Formel-1 nach Michael Schumachers Rücktritt an Stellenwert eingebüßt, die Zahlungen sollen hingegen dieselben geblieben sein. So sollen allein für Michael Schumacher pro Jahr 10 bis 20 Millionen Euro fällig gewesen sein. Eigentlich eine vertretbare Summe, die jedoch bei AMDs kriselnder Situation nicht "selbstverständlich" ist. Lieber die Werbung eindämmen anstatt weitere Mitarbeiter zu entlassen, so wird aus anonymer Quelle berichtet.

Aber nicht nur in der Formel-1 ist ein Abschied geplant, in der NASCAR-Serie, in der man seit 2005 wirbt, stehen die Fahnen ebenfalls auf Trauermast.
Überraschender und insgesamt auch weitreichender ist aber sicherlich der Abschied aus der Formel-1. Die erst kürzlich vorgestellte Server-Roadmap, die Codenamen wie Magny Cours, Maranello und Sao Paulo beinhaltete, erinnerte doch stark an Formel-1-Rennstrecken, wenngleich von offizieller Seite die Rede ist, dass sich die Codenamen der Server-Prozessoren aus bekannten Großstädten aller Welt zusammensetzten.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Duplex 13.05.2008 - 19:51 Uhr
es gibt kein BMW Williams Team... es gibt nun Williams-Toyota und BMW Sauber , die team haben sich glaub vor zwei jahren getrennt...

ich glaub ich werde das amd logo nicht vermissen , auch als ferrari fan..
wäre schon toll wen Intel sich von BMW trennt und zu ferrari wechselt ihnen einen superserver bereitstellt und Ferrari wie immer hochdominiert *xd*