Norway Tour: Fahren Sie mit Phase 1 fort und kehren Sie zum Remco Evenepoel-Wettbewerb zurück (13:15 Uhr Live-Video)

RYMCO EVENBUIL Der Wettbewerb wird einen Monat nach seinem Sieg bei Lüttich-Bastogne Lüttich bei der Tour of Norway fortgesetzt, einem Rennen mit sechs Etappen, das am Dienstag in Bergen beginnt und am Sonntag in Stavanger endet.

Auf den norwegischen Straßen trifft der Belgier mit den Briten auf das hochkarätige Team Ineos Ethan Hayterscheidender Gewinner und Tao Jiujiegan Herzsowie die norwegische feste Masse Tobias Johannes (Uno-X), Sieger der letztjährigen Tour de l’Avenir und ebenfalls ein 22-Jähriger wie Evenepoel.

Evenpoel, bei dem der Däne sein wird Casper Asgren Und der Meister von Frankreich Rémy Cavagna, können Sie ab der ersten Zufahrt nach oben (2,1 km bei 8,4 %) eine Position einnehmen. Aber die härteste Etappe am Donnerstag wird voraussichtlich in Stavsrow sein, aufgrund eines letzten Anstiegs von 12 km mit einer durchschnittlichen Steigung von über 7 %.

Die Norwegen-Rundfahrt ist kein einfaches Rennen. Diese beiden Schanzenanläufe sind wirklich hart und wir können mit großen Lücken rechnen„, Vorsichtig Tom Stillsder das Quick-Step-Team bei Evenepoel leitet.

In anderen, weniger schweren Stadien Alexander Christof (Sieger der Veranstaltung 2019) wartet ungeduldig zu Hause auf den Dänen Mads PedersenUnd der Weltmeister von 2019 und der Niederländer David Decker und andere Mike Teunison.

Neun Teams der WorldTour (Ineos, Bora, EF Education, Intermarché, Israel PT, Jumbo, Quick-Step, DSM und Trek) nehmen an dem Rennen teil.

Stufen:

Dienstag: Etappe 1 Bergen – Voss, 175 km

Mittwoch: Zweite Etappe Olvik – Geilo 123,8 km

Donnerstag: Phase-III-Ziel – Stavsru 175,7 km

Freitag: Etappe 4 Hovden – Kristiansand 233,5 km

Samstag: Fünfte Etappe Flikkefjord – Sundance 181,8 km

Sonntag 6. Etappe Stavanger – Stavanger 150 km

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here