AMD Radeon HD 3830 kommt

AMDAMD will allem Anschein nach eine 128-Bit-Grafikkarte basierend auf dem RV670 unter der Bezeichnung Radeon HD 3830 einführen; auch in Europa könnte diese Karte verkauft werden. Interessant ist dabei die Verbindung der kürzlich in China aufgetauchten Radeon HD 3690. Beide basieren auf dem RV670, der bei HD 3850 und HD 3870 zum Einsatz kommt, und müssen Abstriche hinsichtlich der Speicherausstattung machen (128-Bit, 256 MiB). Die Anzahl der Textur- und Shadereinheiten ist hingegen bei beiden identisch zu HD 3850 und HD 3870, beträgt also 16 bzw. 320.

Radeon HD 3830 und HD 3690 weisen also nicht von der Hand zuweisende Ähnlichkeiten auf. Einen Unterschied soll es insofern geben, als dass die HD 3690 ein defekter RV670 ist und die HD 3830 ein (bewusst) deaktivierter RV670. Folglich ließe sich daraus schlussfolgern, dass die HD 3830 auch in größeren Stückzahlen ausgeliefert wird und damit die Chancen relativ gut stehen, diese Karte auch hierzulande zu sichten. Weitere Details über Taktraten sind allerdings bisher nicht bekannt; die HD 3690 taktet mit 700/845 MHz. Preislich wird sich die HD 3830 wohl bei etwa 100 Euro wiederfinden. Eine Markteinführung wird für Mitte April angestrebt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) KodeX 22.03.2008 - 20:52 Uhr
Was soll denn eine HD 3890 sein? Es müsste sich dann ja um einen Single-Chip handelt, welcher mit höheren Taktraten als eine HD 3870 daherkommt.

Außerdem müsste eine HD 3890 eine 8800 GT überhohlen, damit sich die Grafikkarte überhaupt lohnt. Dazu müssten die HD 3890 wohl einen Chiptakt ab 850 MHz haben und das ist schon eine schwierige Aufgabe... aber keine undenkbare...

Es existieren allerdings schon hochgezüchtete HD 3870 Grafikkarten deren Chip die Taktfrequenz von 800 MHz weit übersteigt. Eine HD 3890 müsste auch ein gutes Stück schneller als diese Grafikkarten sein und da limitiert die Architektur wahrscheinlich...

Eine HD 3890 wäre also durchaus denkbar indem man einen eine Grafikkarte auf den Markt wirft deren Chiptakt ca 875 MHz (RV670) betragen würde und welche ein Speicherinterface von wiederaufgegriffenen 512 Bit besäße. Dann wäre man einer GeForce 8800 GT wohl einen Tick überlegen... allerdings wäre eine solche Grafikkarte auch einen großen Tick teurer
5.) UltraXFX-92 22.03.2008 - 19:41 Uhr
Ich finde eine HD 3890 wäre für viele interessanter, denn in einem solchen Leistungsbereich ist Nvidia zur Zeit konkurrenzlos.
4.) KodeX 21.03.2008 - 13:25 Uhr
Für mich jedenfalls nicht... aber bestimmt für viele Leute, die auf der Suche nach einer schnelleren, nicht alt zu teuren Grafikkarte sind.
3.) bingomatik 21.03.2008 - 12:19 Uhr
Eine schnelle Karte für ca. 100 €uro.
Für wenn sich diese Karte lohnt bleibt erst mal abzuwarten.
2.) KonKorT 21.03.2008 - 00:26 Uhr
Die HD 3690 wird zurzeit nur in China verkauft und wer kennt schon die Taktraten der HD 3830? Die können theoretisch ja noch mal deutlich höher liegen. ;)
1.) Luk Luk 21.03.2008 - 00:22 Uhr
Macht es Sinn, 2 neue (verschiedene) Modelle mit denselben Spezifikationen zu verkaufen? War doch immer so, dass man sowohl defekte, als auch absichtlich beschnittene Chips unter ein und derselben Modellnummer zu verkaufen.
Marketingtrick?!