Phenom 9500 tritt gegen Core 2 Duo E6850 an

AMDAMDs neuer Quad-Core Prozessor Phenom 9500 wurde dieser Tage von Fudzilla gegen einen Intel Core 2 Duo E6850 angetreten lassen und schlug sich durchaus nicht schlecht.

Mit 9381 Punkten im 3DMark06 liefert sich der Phenom X4 quasi ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Dual-Core Prozessor E6850, welcher es auf 9511 Punkte bringt. Man möge den erheblichen Taktunterschied beachten, denn der Phenom taktet mit 2,2 GHz, wohingegen die beiden Kerne des Core 2 Duo mit 3,0 GHz betrieben werden. Erwähnenswert ist auch die preisliche Differenz: AMDs Derivat wird bereits ab 169 Euro angeboten, Intels Dual-Core hingegen für 210 Euro.

Drei Tage nach der Vorstellung ist dies sicherlich keine unerfreuliche Meldung für AMD, wenn auch gleich die unfertige Plattform, der zurückgepfiffene Phenom 9700 und die geringere Leistung im Vergleich zur Intel Konkurrenz (siehe Prozessoren-Charts) einen faden Vorgeschmack hinterlassen haben.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

10 Kommentare

10.) Lumi25 23.11.2007 - 08:23 Uhr
Na ja Kodex ich hole mir nächstes Jahr einen hochgetakteten Dual-Core auch wenn der ein Quad-Core Phenom jeden Core einzeln takten kann und man daraus im Prinzip auch einen Dual-Core machen könnte.

Sollten die Penryn-Preise für Desktop-CPU tatsächlich so niedrig sein wie bei Computerbase stand wird meine nächste CPU wohl ein E8400 sein.

gruß
Lumi25
9.) JackBauer 22.11.2007 - 21:27 Uhr
Ich sehe es genauso. Hierbei sollte das Preis-/Leistungs-Verhältnis im Vordergrund stehen, nicht die genaue Leistung. Ist ja klar, dass der AMD Phenom 4 Kerne hat und der E6850 nur 2. Aber der 9500 bietet für 169 Euro einen wesentlich geringeren Leistungsunterschied als der Preisunterschied vermuten lässt.
8.) KodeX 22.11.2007 - 17:28 Uhr
deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass es deswegeb ein Erfolg für AMD ist. Und überhaupt: Wieso denn nicht einen QuadCore gegen einen DualCore antreten lassen. Natürlich ist es an Ende unausgeglichen, da es anwendungsgesteuert ist, aber letztendlich kommts nur auf das Preisleistungsverhältnis an, da spielt es keine Rolle wie viele Cores die CPU hat...
7.) touly 22.11.2007 - 15:54 Uhr
@kodex
ja nach preisklasse tun sie aber doch nicht der E6850 is viel teurer ein E6750 zum vergleich wäre interessant
6.) Lumi25 22.11.2007 - 15:49 Uhr
Bitte mal richtig vergleichen. Da kann man auch gleicht einen E6420 gegen einen FX-57 antreten lassen, dass ist genauso schwachsinnig.

gruß
Lumi25
5.) Sennahos 22.11.2007 - 15:13 Uhr
Der test is natürlich quark. 65nm muss wohl die Hölle sein für AMD, die Leistung is selbst bei den ganzen Stromsparfunktionen meiner Meinung echt zu schwach. Ich sach ma so: erst unter 45nm kommt wieder die Wende.
4.) Luk Luk 22.11.2007 - 14:02 Uhr
Aber nur wenn diese Anwendungen überhaupt Quad Core unterstützen, ansonsten sehe ich für den AMD Quad schwarz^^
3.) KodeX 22.11.2007 - 13:59 Uhr
Natürlich ist die Leistung für einen Quad-Core nicht gerade berauschend, aber man sollte doch nicht umbedingt nach Anzahl der Kerne, sondern nach Leistung pro Preisklasse argumentieren. Deswegen scheint dieser Test doch eher ein Erfolg für AMD zu sein...
2.) mieze 22.11.2007 - 13:50 Uhr
Dem kann ich auch nur zustimmen.
Der Vergleich hinkt aber gewaltig. Nen Quad Core gegen nen Dual Core antreten lassen und dann stolz sagen - der hat 800mhz weniger pro Kern; gute Leistung...aber dass er doppelt so viele kerne hat spielt keine Rolle ? Für mich ein recht schwaches Ergebnis. Wenn bis März keine CPUs mit taktraten jenseits der 2,8 ghz grenze kommen, kann AMD nur durch den Preis und die Stromsparfunktionen glänzen. Die leistung selbst ist zwar auch sehr gut, keine Frage, aber im Vergleich zur Konkurrenz einfach zu schwach. Man muss sich ja einfach nur die Vergleiche zum Q6600 angucken - der Core hat schon über ein halbes Jahr aufm Buckel und ist 13-14% schneller - bei gleicher Anzahl an Cores und mhz - da wird sich die Situation durch den Penryn nicht zum besseren wenden.
1.) touly 22.11.2007 - 13:25 Uhr
quad gegen dualcore is ja auch ne sache für sich man möge auch den verbruach hinzuziehen, preislich natürlich ein großer unterschied.Aber wieso verlgeicht man die überhaupt die beien CPU´s haben nicht gemein. Gegen ein E6750 wäre interessanter da er in derselben Preisklasse spielt