Lieferengpässe bei nVidia möglich

NvidiaBei nVidia leeren sich die Lager. Sehr gute Quartalszahlen im Vergleich zum Vorjahr (Rekordgewinn: 172 Millionen US-Dollar (+100%), Rekordumsatz: 935 Millionen US-Dollar (+40%)) ziehen mögliche Lieferengpässe mit sich. Zwar reagierte nVidia bereits und ließ die G80-Fertigung bei TSMC um 20 Prozent erhöhen, allerdings sind diese bereits stark ausgelastet und können dem Verlangen von nVidia wohl nicht zufriedenstellend nachkommen.

Unklar ist, ob ausschließlich die G80-Chips ausgehen oder sogar das gesamte Produktportfolio gefährdet ist. Ersteres hätte kaum Konsequenzen für den kalifornischen Chipriesen, macht der High-End Markt doch einen vergleichsweise geringen Anteil des Gesamtmarktes aus. Ob der Unsicherheit ist die nVidia-Aktie aber erst mal - trotz der einmaligen Quartalsergebnisse - leicht gefallen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare