OCZ stellt GeForce 8800 GTX vor

NvidiaBisweilen machte der für Qualität bekannte Hersteller OCZ mit dem Verkauf von Ram-Modulen auf sich aufmerksam; es folgte der Einstieg in die Welt der Netzteile und Lüfter. In allen Sektoren ist das in Sunnyvale ansässige Unternehmen führend, produziert High-End Ware schlechthin und ist insbesondere in Overclockingkreisen für viele der erste Ansprechpartner. Nun scheint sich OCZ auch in der Grafikkartensparte festsetzen zu wollen, zumindest sind sie fortan offizieller nVidia-Partner. Prompt zelebrierte man dies mit Veröffentlichung einer ersten Karte, der "OCZ NVIDIA GeForce 8800 GTX 768MB PCI Express".

OCZ NVIDIA GeForce 8800 GTX 768MB PCI Express

Anders lautender Meldungen, verfügt OCZ neue High-End GPU nicht über erhöhte Taktraten, sondern begnügt sich vorerst mit den nVidia-Vorgaben. Die Verwirrung wurde dadurch gestiftet, dass OCZ in einer Pressemitteilung anfänglich die Betonung auf "von Hand selektierte Chips" legte. Als Grund, warum man nun auch den Grafikkartensektor unsicher machen wolle, führte man an, dass man endlich als Fabrikant von High-End Ware auch direkt das Spielerlebnis beeinflussen wolle. Wann unterdessen erste Karten erscheinen und ob sie überhaupt den Weg über den Teich in unsere Breitengraden finden, weiß vorerst noch niemand. Die kommenden Tage dürften hier Aufschluss gewähren.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare