Samsung Galaxy Gear – Smartwatch im Test

SamsungDie Samsung Galaxy Gear wurde inzwischen von diversen Portalen einem ausführlichen Test unterzogen. Im Vergleich zu üblichen Armbanduhren ist die Smartwatch relativ groß. Sie wiegt etwa 74 Gramm und ist somit schwerer als andere Uhren. Versehen ist sie mit einem AMOLED-Display mit einer Auflösung von 320x320 Pixel. Es weist eine Größe von 1,63 Zoll auf, was in etwa 4,14 Zentimetern entspricht. Der integrierte Prozessor arbeitet mit 800 Megahertz. Der Rahmen des Display ist aus Metall gefertigt worden, während das Gehäuse und das Armband aus Kunststoff bestehen.

Samsung Galaxy Gear



Vielseitige Features in der Smartwatch


Ein kleiner Lautsprecher ist in der Uhr ebenso integriert worden, wie zwei Mikrofone. Im Armband wird eine Kamera mit 1,9 Megapixel beherbergt. Die Schnappschüsse sind recht ordentlich und auf den ersten Blick nicht von denen von Smartphones zu unterscheiden. Nachteil: Im Test hat sich das Geräusch beim Knipsen nicht ausschalten lassen, obwohl dies möglich sein soll. Videos mit einer Länge von 15 Sekunden lassen sich anfertigen. Zum Versenden muss jede Datei einzeln manuell ausgewählt werden und an das verbundene Smartphone geschickt werden. Das Display schien im Test in Ordnung und bedienerfreundlich. Um die Uhr aus dem Sleep-Modus zu holen und zu aktivieren, muss der Arm gehoben werden, was nicht immer funktioniert hat, oder ein Knopf gedrückt werden. Die Smartwatch gibt ein Signal bei eingehenden Nachrichten, die auf dem Smartphone gelesen werden müssen. Per Sprachsteuerung können einzelne Funktionen des Mobiltelefons bedient werden. Meist hat dies nicht optimal funktioniert. Die Akkulaufzeit ist nicht besonders lang. Allerdings kann die Uhr beim Auffinden des Smartphones behilflich sein.

Samsung Galaxy Gear (3 Bilder)
Samsung Galaxy Gear



Voraussetzungen für die Nutzung


Um die Galaxy Gear einstellen und nutzen zu können, muss sie mit einem Smartphone verbunden sein. Derzeit ist die Nutzung nur mit dem Galaxy Note 3 möglich. Per Update sollen weitere Produkte von Samsung mit der Smartwatch verwendbar sein. Produkte anderer Hersteller bleiben außen vor. Die Verbindung wird per Bluetooth 4.0 gehalten. Auch wenn mehrere Versuche notwendig gewesen sind, so war am Ende eine Verbindung bei einer Distanz von rund zwölf Metern möglich.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare