Playstation 4: Erste Produktionsbilder gesichtet

SonyIn den zurückliegenden Wochen ist es recht ruhig um die Playstation 4 von Sony geworden. Wir berichteten lediglich von einem Leistungsvergleich mit der Xbox One, der mittels zweier Computer simuliert wurde, und davon, dass ausschließlich die Playstation 4 und nicht das Microsoft-Produkt AMDs Heterogeneous-Uniform-Memory-Access-Technologie (hUMA) nutzen soll. Microsoft lieferte im letzten Monat wesentlich mehr Schreibstoff, vor allem weil Steve Ballmer, Chief Executive Office (CEO) des Unternehmens, seinen Posten innerhalb der nächsten zwölf Monate abgeben wird. Dies hat eventuell sogar Auswirkungen auf die Xbox-Sparte, die aufgrund diverser Umstrukturierungen verkauft werden könnte.

Sony Playstation 4 - Produktionsumfeld

Die kommende Next-Gen-Konsole von Microsoft wird am 22. November in 13 verschiedenen Regionen erscheinen, also exakt zwischen den beiden Release-Terminen der Playstation 4, die am 15. November in den Vereinigten Staaten und am 29. November in Europa veröffentlicht wird. Darüber hinaus vermeldeten wir, dass die Taktfrequenz des Prozessors der Xbox One kürzlich von 1,6 auf 1,75 GHz angehoben wurde und wir warteten mit einem Gerücht auf, nach dem die Spielekonsole noch eine dedizierte Grafikkarte besitzen wird. Diese soll angeblich auf der noch nicht veröffentlichten Hawaii-GPU basieren und entweder 2.560 oder 2.304 Shadereinheiten besitzen. Aktuell gehen wir allerdings nicht davon aus, dass dieses Gerücht zutreffen wird.

Bis zum Verkaufsstart der Playstation 4 dauert es noch gut zwei Monate. In den Weiten des Internets sind allerdings bereits die ersten Bilder des Produktionsumfelds aufgetaucht. Im Internetforum von neogaf.com hat der Nutzer lunlunqq zwei Fotografien hochgeladen, die angeblich von einem ungenannten Informanten stammen. Dieser gab darüber hinaus an, dass alleine von diesem Werk über eine Millionen Spielekonsolen noch vor dem Launch verschickt werden und dass es noch weitere Fabriken gibt.

Die Playstation 4 besitzt einen Jaguar-basierten Achtkern-Prozessor von AMD, der mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz daherkommt. Bei der eingesetzten Grafikkarte handelt es sich um ein GCN-basiertes Modell, das der Radeon HD 7870 sehr ähnlich ist und wohl auch ungefähr dich gleiche Leistung abliefert. Darüber hinaus verfügt die neue Sony-Spielekonsole über einen 8.192 MiB großen Arbeitsspeicher. Im Vergleich zu der Playstation 3, kommen uns die Spezifikationen des Nachfolgers wie ein Quantensprung vor. Doch die theoretische Performance der Playstation 4 würde lediglich für einen Computer des Performance-Bereichs ausreichen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare