Patriot Memory zeigt „Project Artemis“

SpeichermedienAuf der CeBit in Hannover zeigt Patriot aktuell sein Project Artemis. Dabei handelt es sich um ein speziell für die Cebit zusammengestelltes SSD-System mit beeindruckenden Eckdaten. Wir haben diese kurz zusammengefasst.

  • 40 x 256 GiB Patriot Torqx SSDs (PFZ256GS25SSDR)
  • 48 GiB (12 x 4 GiB) Patriot 1333 MHz DDR2 ECC-Registered Speicher (PS34G13ER-E)
  • 5 x LSI Mega-RAID SAS 9260-8i RAID Controller
  • 1 x SuperMicro X8DTH-I X58 Server-Mainboard
  • 2 x Intel Xeon 5500 CPUs
  • 2 x 1.200 Watt Netzteil


Wohl noch beeindruckender als die Kenndaten ist die Leistung des Artemis. Mehr als 156.000 IOPS konnten mit dem I/O-Meter Live gemessen werden. Genauso bietet das System eine Schreibgeschwindigkeit von etwa 8 GB/s, die Lesegeschwindigkeit liegt bei etwa 3,2 GB/s, da hier „nur“ 16 der 40 Handelsüblichen 256 GiB-SSDs parallel benutzt werden können. Das System bietet im Raid 0 so immerhin 10 TiB Speicherplatz.

Patriot Memory Project Artemis

Wer sich über die zwei 1.200 Watt Netzteile wundert, der sei entwarnt. Das System verbraucht unter Volllast nur etwa 300 Watt. Problematisch war laut Patriot Memory lediglich eine Überlastung der 5 Volt-Leitung durch die vielen SSDs, welche den Strom nur über die 5 Volt- und nicht wie Festplatten auch über die 12 Volt-Leitung beziehen. Zudem soll die Stromversorgung auf der Cebit nicht optimal gelöst sein, genauer soll es leichte Schwankungen im Netz geben, die durch die beiden Netzteile besser kompensiert werden können.

Das System soll übrigens etwa 100.000 US-Dollar wert sein. Ein nicht ganz ernst gemeintes Angebot über „nur“ 90.000 US-Dollar bei Barzahlung haben wir trotzdem ausgeschlagen. Wer sich Project Artemis selbst ansehen möchte, kann dies noch bis morgen in Halle 17, Stand B53 bei Patriot Memory tun.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) N1truX 05.03.2010 - 20:17 Uhr
Danke für den Hinweis. Es waren gesamt 48 GiB, 12x4 GiB. Das Board hat "nur" 12 RAM-Slots gesamt, 12x2 je CPU ginge da leider nicht^^ Auch wenn Patriot die garantiert auch noch voll gemacht hätte ;)
1.) Jooni 05.03.2010 - 18:25 Uhr
Oben bei den Angaben kann etwas nicht stimmen: 48 GiB (12 x 2 GiB)

Oder beziehen sich die 12 x 2 GiB jeweils auf eine Cpu? Aber so stimmt es nicht^^