AMD RV870 mit P18000 im 3DMark Vantage?

AMDIn den letzten Tagen überschlagen sich geradezu die Gerüchte zum kommenden AMD-Chip, was daran liegen dürfte, dass dessen Launch kurz bevorsteht.
Erst vor fünf Tagen konnte man in einem asiatischen Forum nachlesen, dass der RV870 wohl mit einem 384 Bit breitem Speicherinterface das Licht der Welt erblickt. Inzwischen konnte diese Annahme insofern widerlegt werden, als dass erste Muster offenbar mit 1024 MiB Texturspeicher ausgestattet waren - möglicherweise handelte es sich aber auch schlichtweg um ein RV840-Muster mit 128 Bit breitem Speicherinterface.

Neuen Anlass zu Gerüchten liefern nun die Kollegen von Tweakers, die schon vor einigen Tagen einen 3DMark Vantage-Score im Performance-Preset der Mainstream-Lösung RV840 (Juniper) veröffentlichten. Der Chip soll auf P9500 Punkte gekommen sein, wobei man keine näheren Angaben zum Testsystem macht. Ungefähr ordnet man sich damit aber zwischen HD 4850 und HD 4870 ein.

  • Cypress/RV870: P16000-P18000
  • Juniper/RV840: P95xx
  • Redwood/RV830: P46xx


Jetzt hat dieselbe Quelle auch ein Ergebnis des heiß erwarteten Performance-Chips RV870 (Cypress) vorliegen. Hier legt man sich aber weniger fest und gibt lediglich Preis, dass der Score zwischen P16000 und P18000 liegen muss, was knapp dem Doppelten des RV840 entspräche und bereits leicht oberhalb der HD 4870 X2-Regionen läge.
Die seit langem vermutete These, dass der RV870 lediglich ein doppelter RV840 ist, wird angesichts des erwartenden 3DMark Vantage-Scores nicht gerade geschwächt.

Obgleich der 3DMark Vantage nicht die Referenz sein muss und auch die Echtheit der Ergebnisse nicht 100% sichergestellt werden kann, kann man bereits vorwegnehmen, dass AMD mit der neuen Generation in etwa doppelte Performance angepeilt hat - Spiel und Einstellungen lassen diesen Wert beliebig von unten nach oben variieren.
Am 10. September soll das Geheimnis der neuen AMD-Generation dann endgültig gelüftet werden. Möglicherweise aber lediglich für die Presse.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

11 Kommentare

11.) f1delity 01.09.2009 - 10:03 Uhr
Die Vantagescore ist doch, soweit sie denn stimmt, ziemlich gut, dafür dass kein PhysX miteinfließt. Wie groß da dann der Realitätsbezug ist werden wir ja am 10.09 sehen, dann gibts doch sicherlich schon Reviews?
10.) KodeX 19.08.2009 - 01:11 Uhr
Ich werde mich den Spekulationen mal anschließen.
Zwar sind die 16 bis 18k 3DMarks nicht wirklich repräsentativ, aber dennoch sehr beachtlich für eine Performance-GPU.
Ich glaube, dass es sich beim RV870 XT um eine Single-GPU-Grafikkarte mit mindestens 1600 Streamprozessoren und Taktraten um die 800 MHz handeln wird. Die Radeon wird zu ihrer Einführung die mit Abstand schnellste Single-GPU-Karte auf dem Markt sein und unter qualitätslastigen Settings sogar einer GTX 295 davonlaufen.
Ich rechne mit einer Performancesteigerung von mindestens 60 % gegenüber einer HD 4890.
9.) freek0055 19.08.2009 - 00:24 Uhr
Ich gehe entweder davon aus, dass die oben genannten Gerüchte falsch sind bzgl. Leistung und das am Ende eine Mehrleistung von 50% im Vergleich HD 4870 vs 5870 steht, oder das der RV870 eine Single-GPU-Karte ist, welche, wie das Gerücht oben besagt die Leistung einer HD4870X2 erbringt, was nicht ganz so abwegig ist, wenn man den Sprung von 3870X2 zu 4870 sieht.

wie gesagt, auch das sind nur Spekulationen, aber meiner Meinung richtiger als die oben aufgeführten
8.) Duplex 19.08.2009 - 00:16 Uhr
man könnte das durch höheren takt hinzugewonnen haben

solange nix offiziell ist sollte man sowas eh nur als spekulation sehn und nur bedingt drauf zählen
7.) freek0055 18.08.2009 - 23:51 Uhr
Verstehe da im Text was nicht ganz. Hier steht, dass ein RV840 sich zwischen einer HD4850 und HD 4870 einordnen soll, der RV870 aber vielleicht ein doppelter RV840 ist und der aber oberhalb einer HD4870X2 einzuordnen ist. Aber eine HD4870X2 besteht ja aus ZWEI HD4870. Dadurch kann die Aussage meiner Meinung nach devinitiv nicht korrekt sein
6.) Duplex 18.08.2009 - 21:18 Uhr
ein 9800GTX+ OC SLI gespann sollte ja auch rund aufn neveau einer GTX285 liegen auf 1280-1680x1024-1050


aber mal sehr gespannt was sich da tut =D
5.) eXEC 18.08.2009 - 20:22 Uhr
Na da bin ich ja mal gespannt. Ohne PhysX hab ich 12,5k mit einer übertakteten GTX-280, also wäre 16-18k zwar "Okay", aber keinesfalls Imposant. Mit 17K Punkten (Also der Mitte) wäre man einer GTX-285 lediglich um etwa 30% überlegen, was eigentlich ziemlich wenig für eine komplett neue Generation ist. Bin mal gespannt wie stark die Nvidias so werden.
4.) KonKorT 18.08.2009 - 18:18 Uhr
Wenn es sich um einen doppelten RV840 handelt, dann über MCM verbunden. Es wird voraussichtlich davon dann noch mal eine klassische Dual-Karte geben, sprich quasi 4x RV840.
Möglich ist aber auch, dass RV870 einfach nur doppelt so schnell wie RV840 ist. Abwarten.
3.) touly 18.08.2009 - 18:11 Uhr
"oberhalb der HD 4870 X2-Regionen läge"
"Die seit langem vermutete These, dass der RV870 lediglich ein doppelter RV840 ist, wird angesichts des erwartenden 3DMark Vantage-Scores nicht gerade geschwächt."
"dass AMD mit der neuen Generation in etwa doppelte Performance angepeilt hat "

Der RV870 is also oberhalb der 4870 X2 und es sieht so aus als ob er ein dualchip ist- dann is die leistung doch nich doppelt so groß sondern nur etwas schneller. wenn er doppelt so shcnell sein soll darf der Rv870 kein dualchip sein sondern single. Hörte sich für mich unlogisch an vllt. erklärt mir einer
2.) Stangmar 18.08.2009 - 18:10 Uhr
hmmm.... ich komm so auf P3912 von daher find ich das schon relativ beeindruckend. bin gespannt was nvidia dagegen hält
1.) Duplex 18.08.2009 - 17:05 Uhr
ich mache mit mein system in Vantage ~16K punkte... , und ich habe ne dualcore , jedoch physX an was ja glaub beeinflusst