Nvidia stellt PhysX-Treiber online

NvidiaNvidia ist heute seinem Versprechen, für die modernen Geforce-GPUs einen Treiber anzubieten, der Ageias PhysX-Schnittstelle unterstützt, zumindest bedingt nachgekommen. Der neue Geforce-Treiber, der auf die Versionsnummer 177.39 hört, soll PhysX-Support auf den Modellen GTX 280, GTX 260, 9800 GTX+ und 9800 GTX bereitstellen. Dass zwei der insgesamt vier Karten noch gar nicht am Markt sind, spielt offenbar keine Rolle.

Der Treiber ist auf der Nvidia-Homepage zurzeit noch nicht herunterladbar, die Kollegen von "TweakPC" sind aber offensichtlich bereits an die entsprechenden Dateien gelangt und haben sie auf ihren Server geladen.
Neben dem Grafiktreiber Geforce 177.39 benötigt man darüber hinaus den PhysX-Treiber 8.06.12 - ansonsten wird kein PhysX-Support geboten.
Besitzer einer Geforce 8 oder anderen 9-Karte müssen sich voraussichtlich bis Juli gedulden, werden aber laut Nvidia definitiv noch in den Genuss von PhysX kommen. Die eigene Programmierschnittstelle CUDA wird übrigens bereits von allen Geforce 177.xx-Treibern unterstützt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare