Test: Sapphire HD 7790 & HD 777024. Juni 2013

Seite 11/19

Skyrim + Grafikmods

Skyrim - Testsequenz

Skyrim (1920x1200, 1xAA / 1xAF)
Radeon HD 7970 GHz
105,9
Geforce GTX 680 (4 GiB)
96,8
Radeon HD 7970
93,6
Geforce GTX 670
86,8
Radeon HD 7950
82,3
Geforce GTX 650 Ti Boost
53,8
Radeon HD 7790 Dual-X OC
26,1
Radeon HD 7790
24,6
Radeon HD 7770 Vapor-X
24,0
Radeon HD 7770
23,4
Angaben in FPS, mehr ist besser
Skyrim (1920x1200, 4xAA / 16xAF)
Radeon HD 7970 GHz
83,2
Radeon HD 7970
73,1
Geforce GTX 680 (4 GiB)
70,0
Geforce GTX 670
63,6
Radeon HD 7950
63,3
Geforce GTX 650 Ti Boost
42,2
Radeon HD 7790 Dual-X OC
21,6
Radeon HD 7790
21,0
Radeon HD 7770 Vapor-X
19,7
Radeon HD 7770
19,1
Angaben in FPS, mehr ist besser
Skyrim (1920x1200, 8xAA / 16xAF)
Radeon HD 7970 GHz
72,4
Radeon HD 7970
65,0
Geforce GTX 680 (4 GiB)
58,0
Radeon HD 7950
57,7
Geforce GTX 670
53,7
Geforce GTX 650 Ti Boost
35,5
Radeon HD 7790 Dual-X OC
19,2
Radeon HD 7790
17,8
Radeon HD 7770 Vapor-X
17,7
Radeon HD 7770
16,7
Angaben in FPS, mehr ist besser

Im Rollenspiel Skyrim, welches noch das in die Tage gekommene DirectX 9 verwendet, benutzen wir einen manuell erstellten Speicherpunkt für unseren Benchmark. Die Messung durch Fraps erfolgt 30 Sekunden lang. Durch eine riesige, offene Welt und integrierte HD-Texturen ist Skyrim ein echter Speicherfresser. Hier wirkt sich eine hohe Speicherbandbreite wesentlich stärker aus als in den meisten anderen Computerspielen. Außerdem ist ein großer Grafikspeicher für einen hemmungslosen Ablauf von Nöten. In dieser Disziplin sind die vier Radeon-HD-7700-Grafikkarten so limitiert, dass sie sehr deutlich hinter den restlichen Teilnehmern liegen. Die Sapphire Radeon HD 7790 Dual-X OC ist drei bis acht Prozent schneller und die Sapphire Radeon HD 7770 Vapor-X ist drei bis sechs Prozent schneller als das jeweilige Referenzmodell.

Seite 11/19