DB: Bald kostenloses WLAN und Mobilfunk-Repeater

UnternehmenMehrere Bus-Unternehmen und Mitfahrgelegenheit-Dienste haben der Deutschen Bahn den über mehrere Jahrzehnte gehaltenen Platz als Nummer eins für Nah- und Fernstrecken strittig gemacht. Dabei spielt nicht nur der Preis eine Rolle, sondern auch der Service. Selbst günstige Bus-Unternehmen warben mit kostenlosem WLAN, das man bis heute vergebens bei der Deutschen Bahn sucht.

Mit der nun so genannten größten Kundenoffensive in der Unternehmensgeschichte plant die Deutsche Bahn, künftig alles besser zu machen. Konkret geht es derzeit um die Bereitstellung von kostenlosem WLAN und der Integration von Mobilfunk-Repeatern, um den Empfang von Telefonaten und mobilen Datenverbindungen in Zügen zu verbessern.

Bislang können ICE-Mitfahrer nur in der ersten Klasse kostenloses WLAN nutzen. Ab Juni 2016 soll dies auch für die Mitfahrer der zweiten Klasse gelten. Für IC- oder gar RE- und S-Bahn-Mitfahrer plant die Deutsche Bahn hingegen bis auf weiteres kein WLAN.
Parallel dazu möchte man auch Mobilfunk-Repeater einführen. Diese sollen in ICEs schon ab kommendem August für besseren Empfang sorgen. Ab Juli 2016 sollen auch IC-Züge mit der neuen Technologie ausgestattet werden.

Insbesondere die Bereitstellung von kostenlosem WLAN ist ein längst überfälliger Schritt, der schon vor Jahren hätte umgesetzt werden sollen und bis dato auch nur angekündigt wurde. Zudem sollte man sein gesamtes Portfolio mit kostenlosem WLAN ausstatten und sich nicht nur auf die ICEs beschränken, die es aber zweifelsohne am aller Nötigsten haben.
Die Verwendung von Mobilfunk-Repeatern ist ein ebenfalls begrüßenswerter Schritt, der offenbar auch schneller umgesetzt werden kann als die kostenlose WLAN-Nutzung.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare