Samsung Pay tritt mit S6 gegen Apple Pay an

SamsungApples innovatives Bezahlsystem, genannt Apple Pay, ist in aller Munde und wird im Frühjahr mit der Vorstellung der Apple Watch neuen Nährboden erhalten. Wie jetzt Konkurrent Samsung bekannt gab, arbeitet man unter dem Namen Samsung Pay an einem Konkurrenz-Bezahlsystem, das ebenfalls bargeldlos funktioniert. Dabei hat man prominente Unterstützung hinter sich.

Visa hat bereits eine Partnerschaft zu Samsung Pay verkündet. Kreditkarten werden automatisch zu Samsung Pay kompatibel sein. Eine Autorisierung ist hier auch hier analog zum Apple-Modell per Fingerabdruck angedacht. Dazu soll das nächste Galaxy-Modell, Galaxy S6, einen verbesserten Fingerabdrucksensor spendiert bekommen. Es soll zugleich das erste Samsung-Smartphone mit voller Samsung Pay-Kompatiblität werden.

McAfee wird zudem als Partner im Bereich Sicherheit spekuliert. Das Unternehmen ist inzwischen von Intel aufgekauft worden und läuft unter der Intel Security-Sparte.

Bislang wird der in Samsung-Smartphones verbaute Fingerabdrucksensor für das Bezahlen per PayPal benutzt. Mit Samsung Pay soll sich die Attraktivität um ein Vielfaches erhöhen. Genaueres wird man spätestens zum Launch des Samsung Galaxy S6 erfahren, das gerüchteweise am 2. März im Rahmen des Mobile World Congresses vorgestellt wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare