Samsung Galaxy Note Edge kommt nach Deutschland

SamsungAuf der diesjährigen IFA präsentierte Samsung neben des neuen Galaxy Note 4 auch das Galaxy Note Edge, das zwar gegenüber ersterem einen 0,1 Zoll kleineren Display besitzt, der sich aber auch über den Rand des Geräts erstreckt - Novum -, womit sehr schnell zwischen geöffneten Apps hin und her geschaltet werden kann. Die Auflösung steigt so auch auf 2560x1600 Pixel an.

Das Gerät war bislang in limitierter Auflage dem südkoreanischen Markt vorbehalten. Auf Bitten zahlreicher, deutscher Kunden hat Samsung allerdings hierzulande eine Umfrage initiiert, bei der man nach eigenen Angaben mindestens 120.210 "Ja"-Stimmen erreichen wollte, um das Gerät auch hier auf den Markt zu bringen.

Samsung Galaxy Note Edge

Auch wenn die Umfrage noch nicht zu Ende ist, hat man die Anzahl der Stimmen schon bei weitem übertroffen (über 160.000), so dass Samsung heute verkündete, das Galaxy Note Edge in so wörtlich limitierter Anzahl auch in den deutschen Handeln lassen wird.

Wann und zu welchem Preispunkt, äußerte sich Samsung bisweilen nicht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare