Apple iPhone 6 (Plus) bricht Verkaufsrekorde

AppleLetzte Woche war es soweit: Apple hat Tausende von Journalisten zu sich nach Cupertino geladen, um die neue iPhone-Generation vorzustellen: Das iPhone 6. Markantester Unterschied zum Vorgänger ist die gewachsene Bildschirmgröße. 4,7 statt 4,0 Zoll beziehungsweise gar 5,5 Zoll beim iPhone 6 Plus. Und diese zieht offenbar bei den Kunden: Apple vermeldet Verkaufsrekorde!

Wie Apple mitteilt, hat man am ersten Wochenende 10 Millionen iPhone 6 und 6 Plus verkaufen können. Damit sei der Ansturm gegenüber dem Verkaufsstart des iPhone 5S und 5C (bislang mit 9 Millionen verkauften Einheiten Apple-iPhone-Verkaufsrekord) noch mal um elf Prozent gestiegen, obwohl mit China dieses Mal ein wichtiger Markt nicht von Beginn an zur Verfügung stand.

Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Erste Vorbestellungen waren neben Deutschland in Australien, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada, Puerto Rico Singapur und den USA möglich.

Vorerst ungeklärt bleibt, wie die Aufteilung von iPhone 6 und 6 Plus unter den 10 Millionen verkauften Einheiten war. Es zeichnet sich jedoch ab, dass das Plus-Modell eher eine Nische besetzt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare