Gigabyte mit Geforce-GTX-780-Ti-Benchmarks

NvidiaMit der Geforce GTX 780 Ti, die wahrscheinlich übermorgen erscheinen wird, möchte Nvidia auf die überraschend starke Radeon R9 290X kontern. Obwohl der Grafikprozessor der Geforce GTX Titan mehr Transistoren als die voll ausgebaute Hawaii-GPU aufweist, rendert die Radeon mindestens genauso schnell - im stromhungrigen Uber-Modus ist sie sogar deutlich schneller. Aus diesem Grund wird Nvidia offenbar einen unbeschnittenen GK110-Grafikchip auf das AMD-Flaggschiff ansetzen. Erste Spiele-Benchmarks belegen, dass die Geforce GTX 780 Ti die Radeon R9 290X durchaus ausstechen kann.

Der taiwanische Hersteller Gigabyte hat inzwischen hauseigene Benchmarks der Geforce GTX 780 Ti und der Geforce GTX 780 GHz-Edition erstellt. Die oftmals gut informierten Kollegen von videocardz.com sind auf die Ergebnisse gestoßen, die wohl noch nicht das Licht der Öffentlichkeit erblicken sollten. Im 3DMark 11 erreicht die Geforce GTX 780 Ti 10.889 Punkte unter Performance-Settings, während die GHz-Edition auf 10.904 Punkte kommt. Die Radeon R9 290X erzielt hier sogar mit 10.979 Punkten ein leicht besseres Ergebnis.

Gigabyte-Grafikkarten - 3DMark Fire Strike

Dies ändert sich allerdings unter Extreme-Settings. Hier bricht der Hawaii-Ableger auf 4.404 Punkte ein und die beiden Nvidia-Grafikkarten erreichen 4.986 beziehungsweise 5.040 Punkte in gleicher Reihenfolge. Im 3DMark Fire Strike zeigt sich ein knapperes Gesamtbild, denn hier liegen die Geforce GTX 780 GHz-Edition und die Radeon R9 290X ungefähr gleichauf. Die Geforce GTX 780 Ti schneidet in dieser Disziplin marginal besser als die beiden Kontrahenten ab.

Da die Benchmarks von Gigabyte - einem Hersteller der sowohl AMD- als auch Nvidia-Grafikkarten im Portfolio hat - stammen, halten wir sie für relativ authentisch. Diese sind dennoch mit Vorsicht zu genießen, denn die beiden noch nicht erschienenen Geforce-Karten werden hier "GV-N78TD5-3GD-B" sowie "GV-N780GHZ-3GD" genannt, während die restlichen Probanden unter den offiziellen Bezeichnungen laufen. Die Produkte von Gigabyte könnten zum Beispiel ab Werk übertaktet sein.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare