AMD Radeon R9 290 im Handel erhältlich

AMDMit der Radeon-R-200-Serie hat der Prozessorhersteller AMD großenteils alte Chips aufpoliert und umbenannt. So handelt es sich bei der Radeon R9 280X, der Radeon R9 270X und der Radeon R7 260X eigentlich um die Radeon HD 7970 GHz-Edition, die Radeon HD 7870 und die Radeon HD 7790. Die Radeon R9 290X stellt bis dato die einzige Ausnahme dar, denn der Pixelbeschleuniger verfügt über den neuen Hawaii-Grafikprozessor. Dieser gehört bereits der Volcanic-Islands-Familie an und basiert dementsprechend auf der GCN-2.0-Architektur. Mittlerweile steht die zweite Hawaii-Grafikkarte unmittelbar vor der Veröffentlichung.

AMD Radeon R9 290X

Die Radeon R9 290 sollte ursprünglich noch im Oktober das Licht der Öffentlichkeit erblicken, doch AMD verschob den Launch kurzfristig auf den 5. November. Dies scheint einigen Internethändlern egal zu sein, denn die Grafikkarte ist bereits gelistet und verfügbar. Für 489 Euro ist die Radeon R9 290X vom US-amerikanischen Hersteller XFX momentan beim Onlineshop computeruniverse.net erhältlich. Das gleiche Modell ist ebenfalls bei pcking.de, rakuten.de und mzehn.de lieferbar - allerdings zu höheren Verkaufspreisen.

Wir vermuten, dass die Last-Minute-Verschiebung für diesen kuriosen Umstand verantwortlich ist. Die Händler haben möglicherweise schriftlich zugesichert, die Radeon R9 290 nicht vor dem ursprünglichen Release-Termin zu verkaufen. Da dieser um sechs Tage nach hinten verlegt wurde, darf die Karte anscheinend schon ohne rechtliche Konsequenzen angeboten werden. An dieser Stelle spekulieren wir aber nur. Die verfrühten Verkäufe der XFX Radeon R9 290 können auch andere Gründe wie Marketingstrategie oder Fehler haben.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare