Xbox One mit AMD-APU und ohne Onlinezwang

MicrosoftGestern hat Microsoft die neue Xbox One offiziell präsentiert. Ein paar offene Fragen blieben trotzdem. Zwei davon konnten heute im Laufe des Tages geklärt werden.

Xbox One mit AMD-APU, aber ohne 8 GiB GDDR5


Seit längerem zeichnete sich ab, dass Microsoft bei der Xbox One vermutlich auf AMD setzen würde. Aufgrund der gestern offiziell genannten acht x86-Kerne spitzte sich zu, dass hier möglicherweise - genau wie bei Sonys Playstation 4 - acht AMD Jaguar-Kerne verbaut sein könnten. Diesen starken Verdacht konnte Microsoft nun bestätigen und verriet oben drein ein paar weitere, technische Details.

So ist zwar der Arbeitsspeicher auf der Xbox One genauso wie auf der Playstation 4 8 GiB groß, allerdings verbaut man nicht 8 GiB des sehr schnellen GDDR5-Speichers, wie es Sony tut, sondern klassischen DDR3-Speicher. Ein 32 MiB großer, weiterer Cache (Embedded SDRAM) soll dafür sorgen, dass die Speicherbandbreite dennoch hoch genug ist.

Xbox One ohne Onlinezwang


Vorab wurde von vielen vermutet, dass die Xbox One einen Onlinezwang voraussetze. Ähnliche Gerüchte kursierten zuvor auch für die Playstation 4, wurden aber dementiert. Gleiches hat nun Microsoft am heutigen Tage getan, jedoch noch mal betont, dass mit einer Internetverbindung viele Vorteile einhergehen. Ganz konkret:

  • Spiele werden über die Cloud mit neuen Inhalten gefüttert, um ein nachhaltigeres, tiefgründigeres Spielgeschehen zu schaffen.
  • Konsole und Anwendungen sind immer auf dem aktuellen Stand.
  • Erworbene Spiele oder TV-Serien können von jeder Konsole abgerufen werden.
  • Spiele, Filme oder TV-Serien können gestoppt und an jeder Konsole wieder aufgenommen werden.
  • Die Fähigkeit zu Multiplayer-Partien, Streaming ohne Verzögerung und Teilhabe an der Community von Xbox Live.
  • Der Nutzer wird von der Konsole wiedererkannt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare