Nvidia mit zufriedenstellenden Quartalszahlen

NvidiaMomentan dreht sich ziemlich viel um den kalifornischen Grafikspezialisten Nvidia. Immerhin steht die Veröffentlichung der Geforce-GTX-700-Serie für den Desktop unmittelbar bevor und auch im mobilen Bereich bringt das Unternehmen laufend neue Grafikkarten. Um die Grafikkarten der Konkurrenz war es bisher eher ruhig. Wir konnten lediglich vermelden, dass die Radeon HD 7990 lieferbar ist und dass AMD an seiner kommenden 20-nm-Generation arbeitet, die möglicherweise als Radeon-HD-9000-Serie erscheinen wird. Dementsprechend hat Nvidia nun anständige Zahlen für das erste Quartal 2013 vorgelegt, die sogar etwas besser ausfallen, als die Ergebnisse aus dem ersten Quartal des vergangenen Jahres.

.Q1 2012Q2 2012Q3 2012Q4 2012Q1 2013
Umsatz925 Mio. $1.044 Mio. $1.204 Mio. $1.107 Mio. $954 Mio. $
Gewinn60 Mio. $119 Mio. $209 Mio. $174 Mio. $77 Mio. $
operativer Gewinn73 Mio. $140 Mio. $252 Mio. $184 Mio. $84 Mio. $


Im zurückliegenden Jahresviertel hat Nvidia einen Umsatz von 954 Millionen US-Dollar gemacht. Der Gewinn beträgt 77 Millionen US-Dollar, während der operative Gewinn bei 84 Millionen US-Dollar liegt. Im ersten Quartal 2012 konnte der Grafikchipentwickler noch einen Umsatz von 925 Millionen US-Dollar einfahren, während der Gewinn 60 Millionen US-Dollar und der operative Gewinn 73 Millionen US-Dollar betrugen. Den Umsatz konnte Nvidia zwar nur um drei Prozent steigern, doch da sich die Ausgaben kaum vergrößerten, stieg der Gewinn um 28 Prozent und der operative Gewinn um 15 Prozent. Trotz des Abschwungs des klassischen PC-Markts hält sich das Unternehmen also noch ziemlich wacker.

Grund für diese positiven Zahlen sind anscheinend Nvidias erfolgreichen Kepler-Grafikkarten, die sich nach wie vor sehr gut verkaufen. Nicht um sonst bereitet das Unternehmen nun die Veröffentlichung der zweiten Kepler-basierten Generation vor, die voraussichtlich am 23. Mai das Licht der Öffentlichkeit erblicken wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare