Google X Phone soll iPhone Konkurrenz machen

GoogleIm Mai dieses Jahres hat der Suchmaschinen-Konzern Google den schwächelnden Handy-Hersteller Motorola für 12,5 Milliarden US-Dollar übernommen. Offiziell, um die Android-Plattform durch Patente vor einer Klagewelle zu schützen. Doch jetzt zeigt sich, dass Google an einem Super-Smartphone arbeitet, das die neuen Modelle von Apple und Samsung in den Schatten stellen soll.

Projekt „X Phone“ soll den Smartphone-Markt aufmischen


Bei diesem neuen Projekt unter dem Arbeitstitel „X Phone“ hat die Entwicklungsabteilung von Motorola offenbar Rückendeckung von ganz oben. Google-Chef Larry Page soll das Team ermuntert haben „groß zu denken“ und ein umfangreiches Werbebudget zur Verfügung gestellt haben. Motorola soll langfristig die gleiche Größenordnung wie Samsung erreichen. Eine ehrgeizige Aufgabe, denn derzeit verkauft Motorola noch nicht einmal 3 Prozent aller Android-Smartphones, während Samsung für über 40 Prozent der verkauften Stückzahlen verantwortlich ist.

Zu den besonderen Features des neuen „X Phone“ soll eine Hochleistungs-Kamera mit höherer Farbsättigung und Panorama-Aufnahmen gehören. Bei einigen Plänen wie biegsamen Displays oder besonderen Keramik-Werkstoffen seien Probleme aufgetaucht, so eine mit der Entwicklung vertraute Person. Doch dies sei bei solchen Projekten durchaus normal. Einige Features würden zudem zu viel Energie verbrauchen oder sind bereits im iPhone 5 umgesetzt worden.

Die Markteinführung des „X Phones“ ist offenbar irgendwann im kommenden Jahr geplant. Danach will Motorola auch gleich an einem „X Tablet“ arbeiten und auch hier neue Maßstäbe setzen.

Wie reagiert Android-Partner Samsung?


Die entscheidende Frage wird sein, ob ein neues Smartphone aus dem Hause Google die Geschäftsbeziehungen zu Samsung belasten wird. Insbesondere wenn Google dafür eine spezielle Android-Version nutzen sollte, die anderen Android-Partnern nicht zur Verfügung stehen wird. Bisher ist Google um Fairness bemüht und gewährt Motorola keine Vorteile beim Android-System.

Samsung ist klarer Marktführer bei Android-Smartphones und wird wohl kaum freiwillig Marktanteile abgeben. Aufgrund der Marktposition könnten die Südkoreaner notfalls auch ein eigenes Smartphone-Betriebssystem entwickeln oder sich zumindest von Google’s Android-Betriebssystem abkoppeln.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

6 Kommentare

6.) core 30.12.2012 - 19:51 Uhr
Navigon Select ist für Telekom Deutschland, Debitel, Talkline und MobilCom Kunden kostenlos, das Europa Kostet 44€, DACH gibt es für 39€.
Für Kartenupdates gibt es die Fresh Maps Option, die dann über 2Jahre Kartenupdates bietet , wobei ich sagen muss das ich noch keine groben Schnitzer hatte bei der Navigation, die mich dazu veranlassen würden die Karten zu updaten.
5.) Phenocore 30.12.2012 - 13:18 Uhr
core:
Ich habe Navigon Select auf dem Handy und Navigon Europa auf dem Tablet. Das arbeitet komplett offline und stellt so einige Stand-Alone, ziemlich alle Build-In und vor allem Nokias Maps open Beta Navigation locker in den Schatten.

Kannst du noch verraten, wie viel das Ganze kostet und für wie lange Kartenupdates im Preis enthalten sind? Thx im Voraus.
4.) core 28.12.2012 - 18:53 Uhr
@Phenocore: Ich habe Navigon Select auf dem Handy und Navigon Europa auf dem Tablet. Das arbeitet komplett offline und stellt so einige Stand-Alone, ziemlich alle Build-In und vor allem Nokias Maps open Beta Navigation locker in den Schatten.

Windows Phone 8 finde ich richtig gelungen, jedoch schrecken mich geschlossene Betriebssysteme etwas ab. Auch der Market ist bei Windows noch nicht wirklich zu gebrauchen. Dazu sind mir die beiden Aktuellen Nokias, so toll sie auch sind leider viel zu groß.

Was die Updatepolitik angeht muss Microsoft sich erst noch beweisen, jedoch habe ich arge Zweifel das sie es besser machen werden als die Mitbewerber
3.) Mr.Smith 26.12.2012 - 22:41 Uhr
Ich bin auch noch am schwanken zwischen Windows 8 Phone und Android.

Und bei Android ist es echt so,das manche Modelle keine Updates mehr bekommen obwohl die nicht mal 1 jahr alt sind.Das kanns ja auch nicht sein oder?Ausserdem wird Android Markt momentan nur so überschwemmt mit Handys besonders von Samsung und Sony.Ob das so gut ist....

Hoffe aber das die Update Politik bei WP8 besser ist.Weiss im vergleich nicht wie es bei Apple so ist mit den Updates für alte und neue Handys.
2.) Phenocore 23.12.2012 - 21:49 Uhr
Stimme da voll und ganz zu. Langfristiger Support, der schnell mit Updates auf alle Eventualitäten reagiert, wäre gut.

Was mir persönlich an Androidsmartphones nicht gefällt, ist dass sie keine Offline-Navigation haben. Und mit Offline, meine ich komplett offline, so dass ich als User mir auch nichts "vorladen" muss, sondern jederzeit ohne Internetverbindung egal wo ich bin, mich irgendwo hin navigieren lassen kann. Da ist Nokiamaps einfach Klasse.

Ein aktuelles Smartphone mit Slider-QWERTZ-Tastatur (Quervormat) wäre auch mal was feines
1.) core 23.12.2012 - 13:44 Uhr
Was mich überzeugen würde, wäre eine kleine aber Technisch feine Produktlinie die konsequent mit Updates versorgt würde. Es kann nicht sein das ein Android-"Flaggschiff" kein Jahr mehr durchhält. Das ist geplante Obsoleszenz 2.0