ATi plant R580 in 80nm

AMDMit dem derzeitigen R580 Core hat ATi gewiss eine sehr schnelle Karte auf dem Markt platziert, wenn nicht gar die Schnellste. Obwohl viele meinen, dass die Radeon X1900 XTX auf Basis jenes R580 Cores performancemäßig der nVidia GeForce 7900 GTX leicht überlegen sei, greifen viele zum nVidia Pendant. Warum, schließlich bietet die X1900 XTX doch die leicht bessere Performance und das gar bei einer besseren Bildqualität! Die Gründe sind oft vielseitig gestrickt, allerdings ist der Stromverbrauch der X1900 XTX gegenüber der 7900 GTX dermaßen hoch, dass die Stromrechnung fast einer Fälschung gleichkommt. Außerdem ist die ATi-Karte immer deutlich hörbar, wohingegen der nVidia G71 Core ruhig und sachte seinen Dienst verrichtet.

Dieses Problem scheint ATi-Technologies allerdings nun erkannt zu haben und arbeitet bereits eifrig an einer Lösung - Stichwort 80nm. Man erhofft sich durch die Verkleinerung der Strukturen von 90 auf 80nm eine geringere Verlustleistung und dementsprechend könnte man dann auch auf eine leisere Kühlung setzen. Der überarbeitete R580 Core, dem ATi wohl einfach den schlichten Codename R580+ verpassen möchte, wird voraussichtlich zwischen Juni und August dieses Jahres in die Massenfertigung gehen. Ob ATi eventuell noch eine höhergetaktete Version nachlegt - die Möglichkeit haben sie ja - steht noch nicht fest, allerdings macht bereits die X1900 XTX eine gute Figur gegenüber der 7900 GTX von nVidia, wie anfangs thematisiert.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare