HD 4830 mit 800 statt 640 SPs im Umlauf

AMDWie die Seite Expreview berichtet, werden im asiatischen Raum inzwischen auch HD 4830-Karten mit den vollen 800 statt 640 Streamprozessoren ausgeliefert. Man nennt dabei ganz konkret die AIB-Partner Powercolor, Sapphire und Triplex. Der Preis soll wie gehabt bei 89,99 US-Dollar liegen.

Gerüchteweise heißt es, man wolle so die RV770LE-Lager leeren, denn sobald die mindestens gleichschnelle und in 40 Nanometer-gefertigte HD 4770 in den Markt tritt, soll die HD 4830 aus dem AMD-Portfolio abrupt weichen.

Weil es pro SIMD-Einheit nicht nur Streamprozessoren gibt, sondern auch TMUs, steigen auch diese linear von 32 auf 40. Summa summarum erhöht sich damit die theoretische Shaderleistung von 736 auf 920 Gigaflops um 25 Prozent, genauso wie die Texturleistung von 18,4 Gigatexel pro Sekunde auf 23,0 Gigatexel pro Sekunde um 25 Prozent wächst.
Unterschiede zur HD 4850 offenbaren sich folglich nur noch bei den Taktfrequenzen: Hier stehen 575/900 MHz gegenüber 625/1000 MHz.

Ob die aktualisierte HD 4830-Fassung, welche vermutlich maximal einen Monat erwerbbar sein wird, auch noch hierzulande in den Handel kommen wird, ist offen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

2 Kommentare

2.) Bulldozer 14.04.2009 - 21:49 Uhr
also könnte man so eine Karte hochtakten und hätte dann eine HD4850 statt 4830
1.) SunBlack 14.04.2009 - 16:18 Uhr
Wenn die das Lager damit leeren wollen, heißt es ja, dass diese bereits produziert sind und jetzt nur noch durch ein anderes BIOS mehr freigeschalten bekommen - oder am Board eine kleine Änderung vollzogen wird. Ist vlt. bei den bereits ausgelieferten ein Upgrade möglich wie bei dem Triplecore letztens?