Kommt auch eine 9800 GT Green Edition?

NvidiaMitte Januar tauchten die ersten Gerüchte auf, wonach Nvidia eine so genannte 9600 GT Green Edition plane. Die ebenfalls auf dem G94-Chip basierende Geforce-Lösung sollte dabei mit 600 MHz Chiptakt, 1500 MHz Shadertakt und 900 MHz Shadertakt rund 10 Prozent niedriger takten als eine gewöhnliche 9600 GT, die mit 650/1625/900 MHz aufläuft.
Im Gegenzug versprach Nvidia einen deutlich gesenkten Energiebedarf, der nicht nur aus den niedrigen Taktfrequenzen resultieren sollte, sondern auch aus der von 1,1 auf 1,0 Volt gesenkten Spannung. 59 statt 96 Watt TDP wurden festgehalten.

Seit diesen Tagen findet man die Karte auch im japanischen Einzelhandel. Doch damit nicht genug: VR-Zone meldet heute, dass Nvidia auch eine so genannte 9800 GT Green Edition plane. Dabei wird man dasselbe Spielchen durchexerzieren: Taktraten und Spannungen senken, dadurch die Leistungsaufnahme senken und das Produkt um den in diesen Tagen sehr werbebeeinflussenden Namen "Green" erweitern.

Die Taktraten sollen bei der 9800 GT Green Edition von 600 auf 550 MHz Chiptakt beziehungsweise von 1500 auf 1375 MHz Shadertakt fallen. Der Speichertakt wird vermutlich - wie schon bei der 9600 GT Green Edition - unberührt bei 900 MHz verbleiben. Angaben zur Versorgungsspannung und zur TDP liegen VR-Zone noch nicht vor.
Die Karte soll bereits Mitte März gelauncht werden. Die Cebit, welche zwischen dem 3. und 7. März tagt, würde sich hier eigentlich anbieten, allerdings nutzt man diese wohl schon, um die GTS 250, eine umbenannte 9800 GTX+, vorzustellen - übrigens für, wie inzwischen durchgesickert, 20 US-Dollar weniger als die 9800 GTX+.

Wird die Ur-9800 GT, ehemals 8800 GT, damit allmählich vom Markt verschwinden? Nein, denn noch im April soll die hiesige 9800 GT in GTS 240 umbenannt werden. Wie lange sie dort unter der inzwischen dritten Bezeichnung weiterleben wird, bleibt abzuwarten. Preislich darf man die GTS 240 bei rund 100 US-Dollar ansetzen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) Duplex 14.02.2009 - 19:41 Uhr
ich habe mich auf die test hier verlassen:
http://www.hardware-infos.com/tests.php ... 6&seite=14

wen man net auf hohen AA oder auflösungen spielt ist die GTX+ nah dran , und die 1GB version sackt net so drastishc in womit man sich eig garnet auf die 512mb test verlassen kann
8.) eXEC 14.02.2009 - 19:37 Uhr
Um jetzt mal hier Klartext zu machen und nicht nur irgendwelche wilden Behauptungen in den Raum zu werfen:
Der letzte Große Test von Grafikkarten ist dieser: http://www.computerbase.de/artikel/hard ... tx_285_sli

GTX-260-192 vs GTX+ 512 MiB
1280x1024 +12%
1680x1050 +13%
1280x1024 4xAA/16xAF +21%
1280x1024 8xAA/16xAF +31%
1680x1050 4xAA/16xAF +24%
1680x1050 8xAA/16xAF +68%
-------------------------
Durchschnittlich + 28,2% | Tendenz steigend bei aktiviertem AA/AF

Ich habe jetzt mal 2560x1600 rausgelassen, weil hier einfach der Speicher limitiert. Bei normalen Auflösungen und Einstellungen KACKT die GTX+ einfach nur ab im Vergleich zum GT200. 28,2% kriegst du NIE und nimmer mit OC hin. Eine GTX-260-216 ist nochmal etwa 6% weiter entfernt.
7.) Duplex 14.02.2009 - 17:54 Uhr
sorry du laberst aus ignioranz

meine 9800GTX+ geht sehr gut im OC, ich komme mit leichtigkeit auf 800/2000/1204mhz, führ mehr brauche ich nen besseren kühler oder halt 100% laufen lassen was nervt, im internet siehste oft welche mit über 800mhz ...


wen du mal so siehst die 9800GTX+ ist bei 1280x1024 meist um die 15% langsammer wie die GTX260 des ist mit OC schon hinzubekommen!
6.) eXEC 14.02.2009 - 15:16 Uhr
@Duplex: Dein Locker kannste dir getrost schenken, selbst die 9800 GTX+ mit 1 GB müsste utopisch übertaktet werden, um selbst an eine GTX-260-192 ansatzweise heranzureichen. Und die GTX+ ist sowieso schon mit den Taktraten am Limit, viel OC wirst da nie und nimmer hinbekommen.
5.) Cartman 14.02.2009 - 14:56 Uhr
Öhm, wer wirklich "umweltgerechte Hardware" möchte, soll sich Onboard-oder Officezeug holen.
4.) Duplex 14.02.2009 - 13:35 Uhr
naja ne GTX+ mit 1gb vram und bisle OC kommt locker an ner GTX260 trotz 128shader

so larm ist die net , aber wiegesagt vom G92 gabs bereits zuviele updates irgentwann sollte es schon nen neuen chip geben
3.) N1truX 14.02.2009 - 12:04 Uhr
Sehe ich ähnlich. Warum jetzt noch eine ca. 2 1/2 Jahre alte Architektur (G80 -> G92) kaufen. Und Dx11 dürfte sich durch die wohl zu Vista gegebene Kompatibilität auch schnell verbreiten.
2.) eXEC 14.02.2009 - 11:52 Uhr
Ich persönlich würde jetzt keine Grafikkarte der alten Generation mehr kaufen, weder RV670, noch G80 und G92 ...
Wir sind sowieso nicht mehr so weit von einer neuen Generation entfernt, etwa Q3/09 sollen ja die neuen Generationen erscheinen.
G92 ist einfach mittlerweilen Ausgelutscht. Zu wenig vRAM, zu wenig Leistung. Selbst eine 9800 GTX+ welche das absolute Maximum des G92 darstellt hat zu wenig Leistung und vor allem zu wenig vRAM.
1.) Duplex 14.02.2009 - 11:44 Uhr
schön das die GTS 250 billiger werden soll somit ist der name gerechtfertigt und keiner kann von abzocke reden



@to
ne 9800GT green ... wers braucht =D