AMDs 880G-Chipssatz bereits im Mai?

AMD Die Veröffentlichung des eigentlich für das dritte Quartal geplanten 880G-Chipsatz von AMD soll Gerüchten zufolge vorgezogen werden. Spekuliert wird, dass der neue Chipsatz bereits im Mai erscheint.

Neben der Einführung des neuen AM3-Sockels mit DDR3-Support umfasst die Featureliste des 880G eine DirectX-10.1- sowie Hybrid-Crossfire-fähige Radeon-HD-3450-Grafikkarte. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von Overdrive 3, wodurch auf Wunsch zusätzliche Hardwareressourcen duch Übertaktung frei werden.

AMD-RS880-Features

Der in 55 nm produzierte Chipsatz stellt dem Anwender 12 USB- und 6 S-ATA Anschlüsse sowie die Möglichkeit zu einem Festplatten Raid-Verbund zur Verfügung. Durch das neue Hypertransport-3-Interface steht der CPU eine um 85 Prozent erhöhte und somit 20,8 GB/s schnelle Anbindung zwischen Speicher und Peripherie zur Benutzung bereit. Inwiefern sich die Performance dadurch verändert, lässt sich allerdings noch nicht abschätzen.

Eines der ersten angekündigten Mainboards auf Basis des 880G ist das Elitegroup A880GM-M HTPC (Black Series) und soll mit folgender Ausstattung aufwarten können:

  • 880G (RS880) + SB710
  • Radeon HD 4200 IGP
  • 4x DDR3-1066
  • VGA/HDMI
  • GbE LAN, 8-Kanal-Sound
  • 1xPCIe x16, 1x PCIe x1, 1xPCI
  • Hybrid CFX, UVD2
  • Support von 125-W-CPUs
  • mATX


Der RS880 ist Teil der "Pisces"-Plattform, während sein mobiler Ableger, der RS880M, als "Tigris" in AMD-Folien auftaucht und irgendwann im Laufe dieses Jahres erscheint.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) N1truX 25.01.2009 - 12:56 Uhr
DDR3-1600 wird vom AMD-AM3 IMC nicht unterstützt, aber viele Hersteller geben DDR3-1600(OC) an (Siehe News). Sollte also möglich sein ;)
3.) eXEC 25.01.2009 - 12:21 Uhr
Wie siehts eigentlich mit DDR3-1600 aus? Wird das vom Phenom bzw Board unterstützt? Ansonsten müsste man das doch mit Oc hinbekommen, oder?
2.) Civilizatior 25.01.2009 - 11:44 Uhr
DDR3-1333 dürft auf DDR3-1066 abwärtskopatibel sein und die Latenzen dürften sich dabei auch verbessern.
Mich interessiert da mehr die Verbindung von AM3 und DDR2(800)... ;)
aber sonst hört sich der Chipasatz sehr gut an :)
1.) N1truX 25.01.2009 - 11:03 Uhr
Na da bin ich ja mal gespannt... Aber nur DDR3-1066? Entweder DDR2-1066 oder DDR3-1333 würde ich sagen. DDR3-1066 gibts ja kaum zu kaufen und die latenzen sind... Naja. Dürfte sich genauso wie DDR2-400 nicht durchsetzen.