Intel Nehalem-Launch schon im September?

IntelDer oftmals gut informierte Branchendienst "DigiTimes" berichtet unter Berufung auf Board-Partner, dass Intel den Nehalem-Launch, genauer gesagt der Bloomfield-High-End-Prozessoren, auf September vorverlegt. Bislang ging man von einer Veröffentlichung gegen Ende dieses Jahres aus. Mancherorts wurden die Monate November und Dezember genannt.

Wie es weiter heißt, wird im September aber ausschließlich der Prozessor gelaunched. Der entsprechende Untersatz, eine X58-Platine, soll erst Anfang Oktober kommen, wie die Board-Partner selber sagen.
Da Bloomfield nicht kompatibel zu bisherigen Intel-Sockeln ist, bleibt dem geneigten Käufer an dieser Stelle nur das Warten.

Warum Intel den Launch seiner Prozessoren jedoch so stark nach vornezieht, dass selbst die Board-Partner nicht mitkommen, erscheint allerdings nicht ganz schlüssig. Eigentlich hat man alle Zeit der Welt. AMDs 45 nm-Prozessoren, und selbst diese werden leistungstechnisch den schnellen Core 2-Prozessoren nicht richtig gefährlich, sind erst gegen Ende dieses Jahres angesetzt.
Wir sind gespannt, was Intel zaubert. Abzustreiten ist nämlich auf der anderen Seite auch nicht, dass bereits seit Wochen Engineering-Samples des Bloomfields herumgeistern.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

9 Kommentare

9.) touly 26.07.2008 - 00:54 Uhr
wenns den nich mehr gibt wird er ja wieder teurer ;-)
8.) Kevino 25.07.2008 - 11:58 Uhr
@ f1delity: http://www.computerbase.de/artikel/hard ... eberblick/
wie man sieht der Bloomfield hat nen eigenen Sockel.

@ touly:
Mit Sicherheit gibt es DDR3 in 5 Jahren für 10 Euro :D
Bis dahin wird wohl sogar keinen mehr geben.
7.) Sennahos 25.07.2008 - 11:57 Uhr
kann man sicher davon ausgehn denk ich, braucht eben seine Zeit, bis auch ein neuer nahender Standard feststeht wie vor kurzem bzw. jetzt mit DDR2...bis dahin is aber noch.
6.) touly 25.07.2008 - 10:55 Uhr
wer brauch auch 8gb RAM
Kann man denn davon ausgehen dass DDR3 jemals so günstig wie DDR2 wird?
5.) f1delity 25.07.2008 - 08:36 Uhr
Naja, wären dann immernoch 4x 85 = 340€ nur fürs Ram, bei DDR2 hab ich glaub ich weniger gezahlt, zumindest beim 2ten Anlauf.

Also Bloomfield=X58 und die anderen dann P55 oder wie?
4.) touly 24.07.2008 - 23:38 Uhr
DDR3 kostet gar nich mehr so viel 2gb für 85 euro is doch voll ok
http://www.alternate.de/html/product/Ar ... =DDR3-1600

hab für DDR2 mal mehr als das doppelte gezahlt(512mb 55€)
3.) Kevino 24.07.2008 - 13:23 Uhr
Nice
@f1delity: Der Bloomfield ist meines wissens nach dem Highend Chipsatz X58 vorbehalten. Die Performance Chipsätze der neuen 50er Serie werden nen anderen Sockel haben.

MfG
2.) f1delity 24.07.2008 - 12:36 Uhr
Super Timing, damit passt meine Planung Q1 2009 neuen Rechner zu kaufen ja super zusammen, bis dahin werden die Preise ein wenig niedriger sein, DDR3 wird sich eingepändelt haben und hoffentlich P55 als Normalochipsatz da.
1.) Duplex 24.07.2008 - 12:22 Uhr
eig ganz logisch , wartet man auf die AMDs ist konkurenz da , wen man davor launcht sehn alle wie "schnell und vermeindlich gut" die CPUs sind , kenne aber nicht die von AMD


eig sowas wie Werbung im vorraus