Neuer Core 2 Duo E8600 @ 6,15 GHz

IntelIntel wird im Laufe dieses Quartals noch eine leistungsstärkere Core 2 Duo-CPU, und damit die bislang Leistungsstärkste überhaupt, nachschieben. Es handelt sich um den so genannten Core 2 Duo E8600, der werkseitig mit 3,33 GHz ausgeliefert wird. Erreicht wird dies durch einen gewohnt 333 MHz schnellen FSB (FSB1333) und einen auf 10 angehobenen Multiplikator.
Die Kollegen von „Coolaler“ konnten nun im Vorfeld an ein Vorserien-Modell gelangen. Dieses behandelte man mit Trockeneis und erzielte eine rekordverdächtige Taktfrequenz von sage und schreibe 6,15 GHz.

Als Unterbau für den Rekordversuch diente das LP-UT-P35-Mainboard von DFI. Dieses hielt einem FSB-Takt von 615 MHz Stand und ermöglichte so erst die 6147 MHz, die mit einem CPU-Z-Screen eingesehen werden können und auch bereits durch die hauseigene Datenbank validiert wurden.
Wenngleich die Leistung des Mainboards beeindruckend ist, so fällt die Hauptlast selbstverständlich auf die CPU ab. Diese benötigte für den Rekordversuch, damit ein Booten ohne Absturz möglich war, satte 1,856 Volt. Damit sie nicht abraucht, musste, wie eingangs erwähnt, Trockeneis herhalten.

Intels neuste 45 nm-Kreation, die passend zur angekündigten Preissenkung am 20. Juli, von der wahrscheinlich die Modelle Q9550, E8500, E8400, E7200 betroffen sein werden, vorgestellt werden könnte, ist zwar auf den ersten Blick lediglich ein um 166 MHz höher taktender E8500, es wird jedoch auch erstmals das so genannte E0-Stepping eingesetzt. Ob es sich bei dem sehr guten Wert von „Coolaler“ um eine treffliche Ausnahme handelt oder durch das neue Stepping tatsächlich noch einmal weitere Taktreserven freigesetzt werden konnten, muss sich noch zeigen.
Der Core 2 Duo E8600 wird vermutlich zu Beginn 266 US-Dollar kosten. Einen Konkurrent in Reihen AMDs gibt es nicht. Man schlägt sich mit dieser CPU praktisch nur selbst bzw. führt der Konkurrenz noch einmal deutlich die Dominanz vor Augen, in der man sich schon seit Monaten suhlt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare