Asus EEE PC mit 8,9'' Display kommt

UnternehmenNun ist es amtlich: Asus bringt den Nachfolger des erfolgreichen EEE PC 4G. Wir erinnern uns: Am 24.01.08 um genau 17:00 Uhr erschien Deutschlandweit das mit 299 Euro bis dato wohl preisgünstigste Subnotebook der Welt. Der kleine Begleiter wusste durch seine bestechenden Qualitäten zu überzeugen und verkaufte sich mittlerweile ca. 350.000 mal – weltweit wohlgemerkt.

Zu den herausragenden Merkmalen des Miniatur-PC‘s gehörten der Celeron Mobile Prozessor mit immerhin 900 Mhz, der 512 MiB große Arbeitsspeicher, sowie eine 4 GiB Solid State Disk. Das ganze wurde in ein 390 g schweres Gehäuse mit einem 7 Zoll Display verpackt und basierte auf dem Linux Abkömmling Xandros.

Jetzt, einen guten Monat später, kündigt Asus den von der Community bereits heiß ersehnten Asus EEE 900 an. Dieser setzt da an, wo der Vorgänger schwächelte. Ein auf 8,9 Zoll vergrößertes Display mit einer nativen Auflösung von 1024x600, eine auf 12 GiB gewachsene Solid-State-Disk, sowie eine Verdopplung des Arbeitsspeichers auf insgesamt 1024 MB. Damit verdient sich der EEE erstmals das „Windows ready“ Logo und kommt nun gegen einen vermutlich geringen Aufpreis auch werksseitig mit Windows XP – zur Freude vieler User.

ASUS EEE PC 900


Einziges „Manko“ : Der Verkaufspreis der Linuxversion steigt um 100 auf circa 399 Euro. Angesichts der vielen Verbesserungen sollte der Aufschlag jedoch leicht zu verschmerzen sein, zumal eine Aufrüstung des 4G ähnlich teuer zu stehen kommt – das Display nicht inbegriffen.

Asus setzt also erneut ein Zeichen in Sachen Mobilität und Leistungsfähigkeit und läutet das nächste Zeitalter in Sachen Mobile Computing ein. Erscheinen soll der Next-Gen EEE im Juni 2008. Die Konkurrenz hingegen schläft – noch.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) bingomatik 05.03.2008 - 20:51 Uhr
Tolles Gerät und gute ausgeklügelte Verarbeitung. Allerdings ist der Preis schon nahe an einem Notebooks herrangekommen was die vorteile wieder zunichte macht oder ?