Intel "Santa-Rosa-Refresh" in 45nm offiziell

IntelIm Rahmen der Eröffnung der Consumer Electronic Show (CES) hat Intel wie erwartet den Startschuss für den "Santa-Rosa-Refresh" gegeben. Insgesamt fünf neue, in 45nm gefertigte Dual-Core-Prozessoren mischen das Intel-Mobile-Portfolio auf und sorgen für geringeren Stromverbrauch bei gleichzeitig gestiegener Leistung.

Intel "Santa-Rosa"-Refresh

Bis auf den Prozessor ist die "alte" "Santa-Rosa"-Plattform bestehen geblieben. So kommt weiterhin die mobile Version der 965er-Chipsatzreihe zum Einsatz, ebenso die Wireless WiFi Link 4965AGN und ein bis zu 1 GiB großer Flashspeicher. Erst zum zweiten Halbjahr 2008, mit der Vorstellung der "Montevina"-Plattform wird es grundlegende Änderungen geben, darunter ein in 65nm-gefertigter Chipsatz, eine rund dreimal so schnelle GMA-X4500-Grafik sowie die neue WiMAX-Technologie.

. Kerntakt FSB L2-Cache TDP Preis
X9000 2,8 GHz 800 MHz 6 MiB 44 Watt 851 US-Dollar
T9500 2,6 GHz 800 MHz 6 MiB 35 Watt 530 US-Dollar
T9300 2,5 GHz 800 MHz 6 MiB 35 Watt 316 US-Dollar
T8300 2,4 GHz 800 MHz 3 MiB 35 Watt 241 US-Dollar
T8100 2,1 GHz 800 MHz 3 MiB 35 Watt 209 US-Dollar


Die neuen Intel-Prozessoren, Codename: Penryn, beginnen bei 2,1 GHz und steigern sich bis auf 2,8 GHz. Allen Prozessoren steht ein 200 MHz schneller FSB (FSB800) zur Seite; der Cache ist wahlweise 3- oder 6 MiB groß. Die TDP wird weiterhin mit 35 Watt beziffert (Ausnahme Extreme Edition: 44 Watt), obwohl ein neues Fertigungsverfahren (45- statt 65nm) eingesetzt wird und das Angebot an Stromsparfeatures ("Deep-Power-Down (C6)"-Stromsparmodus, Enhanced Dynamic Acceleration Technology) erweitert wurde. Praxistests haben dem Penryn gegenüber den bisherigen in 65nm-gefertigten Core-2-Duo-Prozessoren eine Stromersparnis von rund 15 Prozent ausgestellt. Warum Intel trotzdessen die TDP bei 35 Watt beließ, ist derweil unklar.

Intel "Penryn"-Produkfamilie

Der Takt ist mit maximal 2,8 GHz vorerst auf dem Niveau aktueller Core-2-Duo-Prozessoren verblieben, allerdings ist die Pro/Taktleistung aufgrund des Cacheausbaus sowie architektonischer Verbesserungen um rund 7 Prozent angestiegen. Zu den architektonischen Verbesserungen zählt neben der bereits im Vorfeld viel durchleuchteten SSE4.1-Implementierung die Super Shuffle Engine und Fast-Radix-16-Div/Sqrt-Funktion.

Intel "Santa-Rosa"-Refresh

Da die neuen Mobil-Prozessoren, wie auch schon die Desktop-Prozessoren, pinkompatibel zu ihren Vorgängern sind, ist ein Upgrade via BIOS-Update theoretisch ohne Probleme möglich, weswegen man an dieser Stelle auch auf eine schnelle Marktakzeptanz der neuen Intel-Mobil-Prozessoren spekuliert. Einzig die Tatsache, dass noch etliche "Santa-Rosa"-Plattformen mit analogen, veralterten Temperaturdioden ausgestattet sind, könnte die Einführung leicht verzögern; ein Digital Thermal Sensor (DTS) ist beim Penryn verpflichtend. Apple hat seines Zeichens aber bereits zum 15. Januar im Zuge der eröffnenden Mac World verkündet, entsprechende Macbooks vorzuführen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare