HD 38x0 Serie und Phenom fallen im Preis

AMDZwei Wochen nach der mehr oder minder erfolgreichen Vorstellung der Spider-Plattform und den angeblichen Gerüchten um Fertigungsprobleme bei der Radeon HD 38x0 Serie schlagen die ersten Vertreter der neuen AMD-Generation so langsam aber sicher bei den Online-Händlern auf. Aufgrund der schlechten Verfügbarkeit gehen die Produkte dabei weit über der unverbindlichen Preisempfehlung weg. Die HD 3870 liegt zum Beispiel bei 236 Euro, obwohl die UVP laut AMD 219 Euro beträgt.

Diesen Tatsachen zum Trotz melden unsere Kollegen von DigiTimes, dass bereits in Kürze die Preise der HD 3000 Familie nochmals nach unten korrigiert werden sollen. Einen großen Nachlass sollte man aber nicht erwarten; von lediglich 20 US-Dollar ist die Rede. Konkret würde dies bedeuten, dass die HD 3870 unter 200 Euro und die HD 3850 bei 150 Euro liegen dürfte.

Auch die Phenom-Preise pendeln sich langsam auf den von AMD ersehnten Niveau ein. Nachdem die Preise aufgrund der knappen Verfügbarkeit der Phenoms anfangs schnell nach oben schossen und für 251 Euro (Phenom 9500) und 283 Euro (Phenom 9600) betrugen, ist derweil ein kontinuierlicher Preisverfall zu beobachten. Die Spanne des 9600 reicht von 230 bis knapp 300 Euro.

AM2+ Mainboards mit 790(F)X Chipsatz sucht man noch vergebens. Hier wird es wohl noch etwas dauern, bis die ersten Platinen auf den Markt kommen. Zumindest der kleine Bruder - mit nur zwei PCI Express x16 Steckplätzen - wird für die kommende Woche erwartet. Der große Bruder dürfte noch bis Anfang 2008 auf sich warten lassen, da derzeit eine Kopplung von mehr als zwei Grafikkarten aufgrund der suboptimalen Treiberunterstützung wenig Sinn ergibt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) Mr.Smith 07.12.2007 - 07:31 Uhr
Ja ok aber ich hallte net soviel von denn AMD Chipsätzen.Bei Intel mag es vielleicht anders sein aber bei AMD war der Nforce immer mass aller dinge.Oder wird es sich noch ändern?Mir is ein sehr guter Chipsatz schon sehr wichtig und kein müll kaufen ;)
3.) KonKorT 05.12.2007 - 22:21 Uhr
Was verstehst Du unter "richtigen" Chipsätzen? Nächste Woche sollen die ersten eintrudeln, der 790(F)X wird vermutlich erst im neuen Jahr flächendeckend erhältlich sein. Doch schon jetzt ist das ein oder andere Mainboard erhältlich. :)

Sockel-AM2-Mainboardliste
2.) Mr.Smith 05.12.2007 - 20:52 Uhr
Also kommen die richtigen AM2+ Chipsätze erst nächstes Jahr.
Wann kommt ein Nforce Chip raus für denn AM2+?
Und ohne SLI Unterstützung?(SLI is unötig oder?)
1.) Cartman 05.12.2007 - 15:17 Uhr
Das wird bei Händlern wie z.b Alternate eh nicht billiger^^