id Software kündigt "Rage" auf der QuakeCon an

Ego-ShooterDer Shooter-Spezialist id software hat auf der jährlich stattfindenden QuakeCon den Shooter "Rage" vorgestellt. Dieser wird auf der id Tech 5 Engine basieren, zu welcher bereits auf der "WorldWide Developer Conference" (WWDC) Videos veröffentlicht wurden.

Das Spiel wird nicht wie die früheren id-Spiele ein reiner Ego-Shooter werden, sondern auch Action-Adventure- und Rennspielelemente enthalten. Laut dem CEO von id Software, Todd Hollenshead, darf der Spieler seinen eigenen Weg gehen. Die Welt wird durch einen Kometeneinschlag zerstört sein, wie man bereits auf dem Präsentationsvideo der Engine ahnen kann. Das Storyprinzip bleibt beim Alten: Der Spieler tritt gegen ein machtsüchtiges Regime an. Einen plattformübergreifenden Mehrspielermodus wird es nicht geben, der Aufwand für dieses Feature sei entgegen dem Nutzen laut id-Guru Carmack zu groß.

Die Engine soll dafür ausgelegt sein, weitläufige Areale darstellen zu können. Das Spiel soll auch mit hoch aufgelösten Texturen daherkommen, welche aber effizient verwaltet werden sollen. Insgesamt kann man daraus schließen, dass der Speicherbedarf sehr hoch sein wird. Das Spiel wird für den PC, für die XBox 360 und für die PlayStation 3 erscheinen. Rage soll in die Märkte kommen, "wenn es fertig ist".


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare