Ronaldo angeblich vor einem Riesendeal mit Paris Saint-Germain! – BZ Berlin

Die Spekulationen um Juventus-Star Cristiano Ronaldo (36) legen nicht ab.

Aktuelle Gerüchte: Es soll einen Riesen-Deal mit Paris Saint-Germain (PSG) geben.

Laut L’Equipe könnte es zwischen Juventus und Paris einen erstaunlichen Austausch geben. Demnach ist Stürmer von Paris Saint-Germain Mauro Icardi (28) nach Turin und CR7 nach Paris gewechselt.

Wird der Hammertausch umgeleitet?

Schon seit längerem wird spekuliert, dass PSG auch Cristiano Ronaldo übernehmen will. Diesen Sommer kamen vier Superstars nach Paris, und zwar Georginio Wijnaldum (Liverpool), Achraf Hakimi (Inter), Sergio Ramos (Real Madrid) und Gianluigi Donnarumma (AC Mailand). Auch Paul Pogba ist für PSG noch immer ein Problem.

Mauro Icardi hingegen wird oft mit Juventus in Verbindung gebracht. In seinen zwei Jahren bei Paris Saint-Germain erzielte der Argentinier 33 Pflichtspieltore, wurde aber oft nicht gewertet. In der italienischen Liga erzielte er in 219 Spielen für Sampdoria, Genua und Inter 121 Tore. Der neue Juventus-Trainer Massimiliano Allegri (53) soll laut Foot Mercato heiß auf Icardi werden.

Aufgrund des unterschiedlichen Alters haben beide Spieler einen ähnlichen Marktwert (Icardi 40 Millionen Euro, Ronaldo 45 Millionen, Quelle: transfermarkt.de). L’Equipe schrieb, dass Juventus einen Tausch-Deal mit PSG versuchen könnte – aber ob PSG sich Ronaldo noch leisten kann, ist fraglich. In letzter Zeit gab es Berichte, dass sich Paris Saint-Germain von Spielern trennen musste, um mehr Stars zu holen.

Auch mit Icardis Tausch soll PSG zunächst Ronaldos Gehalt erhöhen können. Außerdem veröffentlichten italienische Medien wie die “Gazzetta dello Sport” fünfmal einen Bericht über den Verbleib des Weltfußballers.

Frankreich oder Italien? Das ist die Frage, die sich sowohl Icardi als auch Ronaldo stellen. Vielleicht wird eine große Sache gemacht…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here