Regionalliga Live Nord Relegation: Beide Aufstiegsrundenspiele live

Als Meister der Oberliga Niedersachsen hat sich Blau-Weiß Lohne bereits für die Regionalliga Nord qualifiziert. Wer ist in der Saison 2022/23 noch dabei? Die anderen beiden Aufstiegsorte sind BSV Kickers Emden und Bremer SV, Wandsbeker TSV Concordia und SV Todesfelde. Außerdem spielt jeder gegen jeden. Die Termine sind der 29. Mai, 1. Juni und 5. Juni 2022. Die Auftaktspiele ab Sonntag können Sie hier in der kommentierten Live-Übertragung verfolgen. Abfahrtszeit ist 15 Uhr. Für die Übermittlung ist Sporttotal verantwortlich.

Anzeigen

Spielplan

Noch zwei Tage sind es im Abstiegsaufstieg, bis die beiden Mannschaften feststehen, die im nächsten Jahr an der Bezirksliga Nord teilnehmen werden. Das ist der Spielplan:

Anzeigen

Mittwoch, 1. Juni 2022 (an neutralem Ort)

19.30 Uhr: Bremer SV – SV Todesfelde (Adolf-Jäger-Kampfbahn, Hamburg-Altona)
19.30 Uhr: BSV Kickers Emden – Wandsbeker TSV Concordia (Marko Mock Arena, Bremen)

Sonntag, 5. Juni 2022

15 Uhr: SV Todesfelde – BSV Kickers Emden
15 Uhr: Bremer SV – Wandsbeker TSV Concordia

Das ist die neue Regionalliga Nord

Neben dem in die dritte Liga abgestiegenen TSV Havelse und dem bereits aufgestiegenen Blau-Weiss Lohne nehmen folgende Teams an der neuen Regionalliga-Saison teil:

  • SC Weich Flensburg 08
  • Werder Bremen 2
  • Holstein Kiel II
  • VFP Lübeck
  • Hamburger SVII
  • FC Teutonia 05 Ottensen
  • Hannover 96II
  • SV Atlas Delmenhorst
  • VfV 06 Hildesheim
  • 1. FC Phoenix Lübeck
  • Eintracht Norderstedt
  • SS in seiner Argumentation
  • SV Druchersen/Assel
  • PSV-Redin
  • FC St. Pauli II

Außerdem könnte der VfB Oldenburg ins Spiel kommen, wenn er den BFC Dynamo in den Aufstiegsspielen in die dritte Liga nicht schlagen kann. Die Spiele finden am 28. Mai und 4. Juni statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here