Ola Elektroroller sammelt innerhalb von 24 Stunden nach Öffnen der Auftragsbücher mehr als 1 Lakh Reserven

Ola Electric hat angekündigt, dass es innerhalb von 24 Stunden nach Eröffnung der Auftragsbücher mehr als viele Reservierungen für seinen nächsten Elektroroller, der angeblich Ola Series S heißt, erhalten hat. Die Reservierungen für den Ola-Elektroroller wurden am 15. Juli geöffnet, wobei der vollständig erstattungsfähige Buchungsbetrag auf 499 Rupien festgelegt wurde. Die geringere Buchungssumme führte dazu, dass sich viele potenzielle Käufer auf der Ola Electric-Website einloggten, um den Roller zu reservieren, was das Unternehmen kurzzeitig online zurückhielt. Das Tor führte dazu, dass viele Leute den Roller nicht reservieren konnten.
So buchen Sie einen Ola Elektroroller online: Befolgen Sie diese 6 Schritte

Ola Elektroroller Spezifikationen, Varianten, Laden – was wir bisher wissen

Der Ola Elektroroller wird voraussichtlich in drei Versionen erhältlich sein: Ola Series S, Ola S1 und Ola S1 Pro. Die Farboptionen werden voraussichtlich Mattschwarz, Mattrosa, Mattcyan und mehr umfassen. Käufer haben später die Möglichkeit, Farbe und Variante des Ola E-Scooters zu wählen. Ola Electric gab auch bekannt, dass der Roller mit einem Standard-5-Ampere-Stecker oder an einer seiner “Hypercharger” -Ladestationen aufgeladen werden kann, die derzeit in mehr als 100 Städten betrieben werden und schließlich mehr als 400 abdecken werden.
Dem Elektroroller Ola wird eine klassenbeste Beschleunigung und Reichweite nachgesagt.  Foto: Ola ElectricDem Elektroroller Ola wird eine klassenbeste Beschleunigung und Reichweite nachgesagt. Foto: Ola Electric
Ola Electric sagte zuvor, dass sein Elektroroller eine klassenführende Beschleunigung haben wird. Es ist derzeit nicht klar, welche Roller Ola als seine Konkurrenz betrachtet, aber perspektivisch beschleunigt der Ather 450X, der derzeit schnellste in Indien verkaufte E-Scooter, von 0-40 km/h in 3,3 Sekunden und 0-60 wie viele Stunden. in 6,5 Sekunden. Der Ather 450 Plus hingegen beschleunigt in 3,9 Sekunden von 0 auf 40 km/h und in 8,29 Sekunden von 0 auf 60 km/h.
Der Ola Elektroroller behauptet auch, den größten Stauraum unter dem Sitz seiner Klasse zu haben, mit der Möglichkeit, zwei Half-Face-Helme unterzubringen. Die zertifizierte Reichweite des Ola Elektrorollers soll 100 km überschreiten.
Der Ola Elektroroller kann in seinem Staufach unter dem Sitz zwei Half-Face-Helme verstauen.  Foto: Ola ElectricDer Ola Elektroroller kann in seinem Staufach unter dem Sitz zwei Half-Face-Helme verstauen. Foto: Ola Electric
Der Ola Elektroroller wird von 12 Zoll schwarzen Alufelgen angetrieben. Sein Design vermeidet dramatische Verzierungen oder komplizierte Oberflächen und behält einen sauberen und einfachen Look bei. Der Doppel-LED-Scheinwerfer wird durch ein Tagfahrlicht gesichert und die Schürze enthält schlanke Blinker. Der Ola Elektroroller verfügt über eine einseitige Teleskop-Vorderfederung und einen horizontalen Hinterbaudämpfer sowie vorne und hinten geschlitzte Scheibenbremsen. Die Beifahrer-Fußrasten lassen sich in den Rollerkörper einklappen, hinten verfügt der Ola-Elektroroller über einen dickeren Griff für den Beifahrersitz und ein Klarglasrücklicht.
Obwohl Ola zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Details mitgeteilt hat, wird Ihr Elektroroller wahrscheinlich einen 7,0-Zoll-TFT-Farbbildschirm mit Android-Betriebssystem und mit integrierter Navigation, Innenraumdiagnose und anderen Unterhaltungsfunktionen haben.
Es versteht sich von selbst, dass die Markteinführung des Elektrorollers Ola vor der Tür steht.  Foto: Ola ElectricEs versteht sich von selbst, dass die Markteinführung des Elektrorollers Ola vor der Tür steht. Foto: Ola Electric

Die Zukunftspläne von Ola Electric

Ola Electric hat im Februar mit dem Bau seines riesigen Werks zur Herstellung von Elektrofahrzeugen in Tamil Nadu begonnen. Die Anlage, deren erste Phase kurz vor der Fertigstellung steht, wurde als die weltweit größte zweirädrige Produktionsstätte mit einer Gesamtfläche von 500 Hektar Land in Rechnung gestellt. Ola Electric sagt, dass sie insgesamt 3.000 KI-Roboter in der Anlage haben wird.
Ab Juli verfügen die Anlagen von Ola über eine jährliche Produktionskapazität von zwei Millionen Fahrzeugen, bis 2022 werden es zehn Millionen Fahrzeuge sein. Zu diesem Zeitpunkt schätzt Ola Electric, dass alle zwei Sekunden ein neues Rad produziert wird. Produktionseinheiten. Linien. Im Laufe der Zeit will Ola Electric auch Elektro-SUVs produzieren und wird seine Produkte auch in andere Märkte exportieren.

Via: FirstPost

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here