Große Überraschung – Dominic Tims Ausstieg aus der ersten Runde

Der Österreicher erlitt eine bittere Enttäuschung und musste nach seinem Eröffnungsspiel in Paris aufgeben. Die Eröffnung machte vorher viel Aufhebens.

US Open-Sieger Dominic Timm scheiterte überraschenderweise an seiner ersten French Open-Hürde. Der 27-jährige Österreicher verlor gegen den erfahrenen spanischen Spieler Pablo Andogar (35) in einem schwierigen 4: 28-Stunden-Spiel mit 6: 4, 7: 5, 3: 6, 4: 6, 4: 6. Und أند jar hatte gewonnen Bereits bei Roger Federer (Schweiz) in Genf und machte im Halbfinale eine Sensation.

“Es ist wie Weihnachten für mich. Dominic ist möglicherweise nicht in Bestform”, sagte Andogar, der auf Platz 68 der Welt steht und nach dem Spiel emotional betroffen ist.

Für Tim ist dies der nächste Rückschlag für ihn in einer unglaublich komplizierten Saison. Nach seinem großen Sieg über Alexander Zverev im vergangenen September in New York fiel die Nummer vier der Welt in ein Loch, aus dem er noch nicht herauskommen konnte.

“Ich sehe es nicht als schwierige Etappe, aber es ist ein wunderbarer Lernprozess, und ich hoffe, wieder stärker als zuvor zu sein”, sagte er vor dem Turnier. Tim wartet noch auf seinen ersten Titelgewinn in diesem Jahr und muss sich nun wieder anpassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here