Auftakt der Nations League: Spanien verpasst Sieg

Beginn des Völkerbundes
Spanien scheitert knapp am Sieg

Vorjahresfinalist Spanien verspielte zum Auftakt der dritten Auflage der Nations League einen prestigeträchtigen Sieg. Trotz der Tabellenführung trennte sich der Weltmeister von 2010 in der Gruppe A2 nur mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Nachbar Portugal. An der Tabellenspitze steht Tschechien.

Im ersten Seniorenspiel der neuen Nations-League-Saison vermied Portugal nur knapp eine Auftaktniederlage. Der eingewechselte Ricardo Horta (82. Minute) sorgte am späten Donnerstagabend für das 1:1 (0:1) in Spanien. Stürmer Alvaro Morata (25.) brachte die Spanier in Sevilla in Führung, die lange anhielt – bis Horta traf.

Star Cristiano Ronaldo saß wie der Stürmer von Sporting Braga auf der Bank, konnte nach seiner Einwechslung (Platz 62) aber keinen großen Einfluss mehr ausüben. Nach einem starken ersten Inning setzte sich das etwas intensive Match durch.

Morata erzielte nach einer tollen Mittelfeldkombination der Spanier zum Auftakt das 1:0. Dann zahlten die Portugiesen zum Ausgleich. Genau das tat er, als Horta eine niedrige Hereingabe von Joao Cancelo verwandelte.

Auf der anderen Seite ist Norwegen dank Erling Haaland perfekt in die neue Saison des UEFA-Wettbewerbs gestartet. Noch-Dortmunder (26.) sicherte sich einen 1:0-Sieg (1:0) in Serbien. Nach einer schönen Hereingabe musste der 21-Jährige den Ball nur noch über die Linie schieben.

Auch Schweden startete erfolgreich, weil RB Leipzigs Emil Forsberg beim 2:0-Sieg (1:0) in Slowenien zunächst einen Foulelfmeter (39.) holte; Dejan Kulusevski (88.) bestätigte das Endergebnis.

Eines der unterhaltsamsten Spiele des Abends fand in Prag statt, wo die Tschechische Republik die Schweiz mit 2:1 (1:1) besiegte. Jan Kochta (11.) und ein Eigentor von Djibril Su (58.) in Frankfurt sorgten für den Erfolg der Tschechen. Der Treffer von Noah Okafor (44.) reichte der Schweiz nicht. Auch nach der Pause ergaben sich viele Chancen – und der Schiedsrichter wurde durch Daniel Seibert ersetzt. Der Deutsche wurde verletzungsbedingt durch den vierten Offiziellen Harm Osmers ersetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here