VIA mit Vista-fähigem Notebook Chipsatz

MainboardsViele Notebookanwender, welche demnächst auf Windows Vista umsteigen wollen, inklusive der Aero Oberfläche, werden wohl oder übel ein neues Gerät anschaffen müssen, da viele Notebooks den benötigten DirectX 9 Grafikchip nicht besitzen. Um hier Intel nicht völlig den Markt zu überlassen, hofft VIA, mit einem neuen Chipsatz ein Stück des Kuchens abschneiden zu können. Der neue Chipsatz hört auf den Namen "VN896" und verwendet als integrierte Grafikeinheit den bekannten Chrome 9. Zwar für Spieler gewiss von nicht großem Interesse, allerdings für das tägliche Arbeiten völlig ausreichend. Auf bessere 3D-Power muss man dennoch nicht verzichten, können doch vollwertige PCIe 16x Karten an den Chipsatz angebunden werden.

Der Chipsatz ist in der Lage neben den recht leistungsschwachen C7 Prozessoren, auch die aktuellen Intel CPUs zu verwenden. Mit einem effektiven FSB von 400 bis 1066 Mhz können neben dem Celeron M auch die gesamte Core Reihe, bestehend aus dem Core 2 Duo, Core Duo und Core Solo bedient werden. Beim Arbeitsspeicher sieht es ebenfalls gut aus: DDR und DDR2 werden unterstützt. Als Southbridge verbaut VIA den alten VT8237A, welcher schon vom KT400 für den Sockel A bekannt ist. Zwei SATA Anschlüsse, sowie bis zu vier IDE Geräte werden unterstützt. Neben bis zu sechs PCI Slots steht auch ein x1 PCIe Anschluss für Erweiterungen zur Verfügung. Auch die Austattung von bis zu acht USB 2.0 Geräten kann sich für einen Notebook Chipsatz durchaus sehen lassen.

Alles in allem ein vielversprechender Chipsatz, auch wenn die Verwendung der alten Southbridge etwas unverständlich ist; hier wäre eine Auffrischung sicher ein Vorteil gewesen. Leider schweigt sich VIA über das kommende Blu-ray und HD-TV Unterstützung noch aus. Allerdings kann man als Fazit festhalten: Eine günstige Alternative für Intel-Unwillige ist vorhanden. Es muss nicht immer alles Intel sein, wenngleich der Name seit jeher für Qualität steht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare