Unreal Tournament 2007 ändert seinen Namen

Ego-ShooterUnreal Tournament 2007, ein Spiel, auf das wir nun schon seit Jahren warten. Es soll insbesondere im Bereich der Grafiktechnologie - ähnlich wie Crysis - neue Hürden nehmen. Zur Seite steht dem Game dabei die völlig neu entworfene UT3-Engine, über die wir schon in der Vergangenheit das ein oder andere Wort verloren haben. Da die verwendete Engine das "Prachtstück" von Unreal Tournament darstellen soll, wurde auch kurzerhand der Name von Unreal Tournament 2007 in Unreal Tournament 3 umbenannt. Dass hierbei Parallelen zu der Engine gezogen wurden, ist augenscheinlich, wenngleich der jahrelange Unreal-Fan im ersten Moment stutzig werden könnte, wo es doch mittlerweile schon drei Titel des erfolgreichen Actiongames gibt, nämlich das originale UT aus dem Jahrgang 1999 sowie die noch gut im Gedächtnis erhaltenen Titel UT 2003 und UT 2004.

Unreal Tournament 3

Eine weitere Vermutung, die man anstellen kann, warum sich der Publisher Midway zu dieser Namensgebung entschlossen hat, ist die Tatsache, dass Unreal Tournament 3 auf insgesamt drei Plattformen erhältlich sein soll. Neben dem PC soll es auch eine Version für Microsofts Xbox 360 sowie Sonys kürzlich enthüllter PlayStation 3 geben. Dabei wollen die Entwickler ein besonderes Augenmerk auf den Online-Modus gelegt haben, der auf allen drei Plattformen durch geringere Ladezeiten sowie verbesserter Spielerstellung bestechen soll. Zudem preist der Publisher das hauseigene Feature "Unreal Engine Toolset" an, mit dem der Spieler eigene Level nach eigenen Regeln kreieren kann. Überdies soll ein Kooperativ-Modus das Miteinander stärken. In ihm treffen mehrere, verbündete Spieler zusammen, die gemeinsam eine Aufgabe bewältigen müssen.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare