Nvidia Geforce 334.67 Beta online

NvidiaDer US-amerikanische Prozessorhersteller Nvidia machte zuletzt mit nahezu vollständig durchgesickerten Spezifikationen der Geforce GTX Titan Black-Edition und der Geforce GTX 790 auf sich aufmerksam. Darüber hinaus tauchten in den Weiten des Internets einige Benchmarks der Geforce GTX 750 Ti auf, bei der es sich allem Anschein nach um die erste Maxwell-Grafikkarte handeln wird.

Doch ohne passende Treiber gehen selbst die besten Grafikkarten leer aus. Nicht umsonst bringen AMD und Nvidia fast monatlich neue Versionen, die Fehler beheben, Features hinzufügen und die Performance verbessern. Inzwischen hat Nvidia den Geforce-Treiber 334.67 Beta online gestellt. Dieser ergänzt diverse SLI- und 3D-Vision-Profile und behebt einige Fehler, wie zum Beispiel den "D3D device hunug" bei Call of Duty: Ghosts.

Nvidia Geforce GTX 780 Ti

Zum Treiberpaket gehört auch die neue Geforce-Experience-1.8.2-Software für die Shadowplay-Funktion. Mithilfe dieser Version können fortan Spiele in verschiedenen Auflösungen aufgezeichnet werden. Dies funktionierte bislang nur in der beliebten Full-HD-Auflösung. Des Weiteren kann nun auch das vollständige 5.1-Sound-Signal mitgeschnitten werden.

Leistungsverbesserungen stehen bei diesem Beta-Treiber nicht im Vordergrund. Der Geforce 334.67 Beta ist mit den 64-Bit-Versionen von Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 und Windows Vista kompatibel. Unterstützt werden alle Nvidia-Grafikkarten ab der betagten Geforce-8-Serie. Der Grafiktreiber kann auf der Internetseite von Nvidia heruntergeladen werden.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare