AOC veröffentlicht neuen Gaming-Bildschirm

TFT In den zurückliegenden Tagen konnten wir mit zahlreichen interessanten Newsmeldungen aufwarten. Wir berichteten zum Beispiel über die bevorstehende Kooperation zwischen Nvidia und Ubisoft, um dem Endkunden ein noch besseres Spielerlebnis zu gewährleisten, und über neue Prozessoren der R-Serie für Embedded Systems von AMD. Darüber hinaus konnten wir diverse Neuigkeiten auf dem Markt für Tablet-Computer offenbaren und wir berichteten über die Radeon HD 8970M auf der diesjährigen Gamescom in Köln. Überdies vermeldeten wir, dass die Fachzeitschrift c't auf eine 60-FPS-Limitierung bei den Notebooks mit Nvidias Optimus-Technologie gestoßen sind.

Der taiwanische Hersteller Admiral Overseas Corporation (AOC) bringt nun einen 24 Zoll großen Monitor, der extra für Computerspiele optimiert ist und zahlreiche Gimmicks besitzt. Der g2460Pqu, der auch unter der einfacheren Bezeichnung myUltraSpeed läuft, besitzt ein pfeilschnelles TN-Panel mit einer Reaktionszeit von nur einer Millisekunde und einer Bildwiederholrate von 144 Hertz. Der Bildschirm verfügt über einen Displayport-, einen HDMI-, einen DVI- sowie über einen VGA-Anschluss und erlaubt eine maximale Auflösung von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten. Im Rahmen des myUltraSpeed sitzen ein USB-Hub und ein Schnelllade-Port für Smartphones oder ähnliche Geräte.

AOC g2460Pqu

Zur weiteren Ausstattung des Monitors gehören Lautsprecher, die allerdings von den meisten Gamern wohl nicht benutzt werden, und ein Klinkenanschluss für Kopfhörer. Überdies lässt sich g2460Pqu dank der Pivot-Funktion um 90 Grad drehen. Des Weiteren bietet AOC ein Zusatzdisplay an, das unter der Bezeichnung myConnect läuft und über die USB-Schnittstelle angeschlossen wird. Das 15,6 Zoll große Display kommt mit einer Auflösung von 1.366 mal 768 Pixel daher und besitzt eine Reaktionszeit von fünf Millisekunden. Dieses unterstützt bereits USB 3.0, ist aber abwärtskompatibel zu USB 2.0, und benötigt lediglich sieben Watt.

Der AOC myUltraSpeed ist hierzulande bereits ab zirka 290 Euro gelistet, während das Zusatzdisplay myConnect aktuell nur in den USA für etwa 130 US-Dollar verkauft wird. Es sollte jedoch nicht allzu viel Zeit vergehen, bis letzteres auch von hiesigen Internethändlern geführt wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare