ARM-Gewinne leiden unter Patentstreit

UnternehmenIn den zurückliegenden Tagen konnten wir mit zahlreichen interessanten Newsmeldungen aufwarten. Der Chefentwickler der Playstation 4 geht zum Beispiel davon aus, dass es erst in drei Jahren Spiele geben wird, die die neue Spielekonsole vollständig auslasten können. Darüber hinaus berichteten wir, dass der Kaveri-Nachfolger Carizo im Jahr 2015 offiziell vorgestellt werden soll und dass der Branchenriese Intel bereits Mitte 2014 mit der 14-Nanometer-Massenfertigung beginnen kann. Zuletzt konnten wir vermelden, dass die Haswell-Mainboards mit dem neuen C2-Stepping nicht auf irgendeine Art und Weise gekennzeichnet sind und sich äußerlich nicht von den Hauptplatinen mit dem fehlerhaften Stepping unterscheiden.

.Q2 2012Q3 2012Q4 2012Q1 2013Q2 2013
Umsatz208,0 Mio. $222,0 Mio. $252,0 Mio. $261,4 Mio. $262,8 Mio. $
Gewinn60,5 Mio. $63,4 Mio. $65,2 Mio. $79,7 Mio. $16,1 Mio. $

Wir berichteten ebenfalls über die Quartalszahlen der beiden Prozessorhersteller Intel und AMD. Während ersterer im zurückliegenden Jahresviertel noch einen Gewinn von 2,000 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete, musste AMD einen Verlust von 74 Millionen US-Dollar hinnehmen. Das aufstrebende britische Unternehmen Advanced RISC Machines (ARM), das einen enormen Druck auf die beiden etablierten Prozessorhersteller ausübt, schloss das zweite Quartal 2013 mit einem Umsatz von 262,8 Millionen US-Dollar sowie mit einem Gewinn von 16,1 Millionen US-Dollar ab.

Im gleichen Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen noch einen Gewinn von 60,5 Millionen US-Dollar erwirtschaften, obwohl der Umsatz mit lediglich 208,0 Millionen US-Dollar wesentlich geringer ausfiel. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine schlechte finanzielle Entwicklung. Der Grund für dieses Ergebnis ist die Beilegung eines Patentstreits, die das Unternehmen stolze 63,4 Millionen US-Dollar kostete. Zumindest behaupten das die Experten des International Financial Reporting Standards (IFRS) und weisen auf den Patentdeal mit MIPS hin.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare