Nvidia möchte bessere SSAA-Qualität

NvidiaDer Grafikhersteller Nvidia, dessen Produkte beim Anisotropischen Filtern traditionell eine erstklassige Figur abgeben, hinken seit der HD-7000-Serie von AMD in punkto Kantenglättung ein wenig hinterher. Unter Verwendung von SSAA berechnen „Kepler“ und Co. ein Bild, welches etwas unschärfer als das der Radeons wirkt. Der Grund dafür ist, dass AMDs Treiber LOD-Korrektur unterstützen, während Nvidias Treiber das bisher nicht bieten können.

Nachdem sich zahlreiche Magazine und Computerspieler über diesen Missstand beschwert haben, scheinen die Mannen aus Santa Clara nun die besagte LOD-Korrektur in ihre zukünftigen Treiber implementieren zu wollen. Dieses Unterfangen soll mithilfe der NVAPI geschehen, so dass die LOD-Korrektur auf Wunsch aktivierbar sein soll. Bei AMDs Grafikkarten ist jene Einstellung übrigens nicht optional, sondern sie ist strikt an die Verwendung von SSAA gekoppelt.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

0 Kommentare