CeBIT: Verwirrung um Sockel AM3+

AMDNachdem wir gestern noch die Aussage aufschnappen konnten, dass AMDs Bulldozer auch auf bisherigen AM3-Mainboards laufen soll - sofern ein entsprechendes BIOS vorhanden ist - wurde uns das Ganze heute wieder etwas differenzierter berichtet. Offenbar verbauen die Hersteller den neuen AM3+-Sockel nun zumindest auch in Verbindung mit älteren 800er-Chipsätzen. Wie es mit der mechanischen Kompatibilität aussieht, ist indes wieder unklar.

Zu Gast bei ASRock bekamen wir Infos zu den neuen Mainboards des Unternehmens, darunter auch solche mit dem neuen AM3+/AM3b-Sockel. Dieser Sockel weist, wie schon länger bekannt, einen Pin weniger auf als der alte AM3. Es ist also immer noch nicht klar, ob AMD diesen Pin bei Bulldozer nutzen wird und die CPUs damit mechanisch inkompatibel zum AM3-Sockel machen wird. Wir werden hier bei AMD nochmals nachhaken. Wie man bei mehreren Herstellern beobachten konnte, scheint als einfaches Unterscheidungsmerkmal standardmäßig die Farbe schwarz für den neuen Sockel verwendet zu werden.

AMD - Sockel AM3+

In einem Video-Interview mit ASRock wurden uns die neuen Mainboards vorgestellt, wobei auf einige Besonderheiten hingewiesen wurde. So scheint die Kühlerhalterung für AM3+ geändert worden zu sein, wodurch es zu Problemen mit den AM3-Kühlern kommen könnte. AsRock umgeht dieses Problem jedoch durch eine Eigenkonstruktion, die auch für die bisherigen Kühllösungen passt.

Alles in allem darf man feststellen, dass eine Menge Verwirrung bezüglich AMDs kommenden Bulldozer-CPUs besteht.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

1 Kommentar

1.) Mattmax 09.03.2011 - 20:12 Uhr
Quote:
Zu Gast bei ASRock bekamen wir Infos zu den neuen Mainboards des Unternehmens, darunter auch solche mit dem neuen AM3+/AM3b-Sockel. Dieser Sockel weist, wie schon länger bekannt, einen Pin weniger auf als der alte AM3.

Das ist falsch, denn der AM3+-Sockel hat 942-Pin und der AM3-Sockel hat 941-Pin. Somit ist es nicht wie im Artikel beschrieben einer weniger, sondern einer mehr!