2x HD 5770 besser als 1x HD 5850?

AMDAb 120 Euro kann man eine HD 5770 erwerben, ab 260 Euro eine HD 5850. Unter diesem Aspekt haben zwei Hardware-Online-Magazine in den vergangenen Wochen zwei HD 5770-Karten gegen eine HD 5850 antreten lassen. Welche Kombi bietet die bessere Performance?

Schon Mitte Juni überraschten die Kollegen von Legion Hardware mit einem entsprechenden Test, denn je nach Setting war die Kombination aus zwei HD 5770-Karten 13 bis 17 Prozent schneller als eine einzelne HD 5850. Sogar die GTX 470 konnte die Crossfire-Lösung mit 7 bis 8 Prozent Vorsprung auf die Plätze verweisen. Die HD 5870 war hingegen 1 bis 5 Prozent schneller.
Verwendet wurde der Catalyst 10.5, getestet wurde im 3DMark Vantage, Aliens vs. Predator, Battlefield Bad Company 2, Call of Duty: Modern Warfare 2, Company of Heroes, Crysis Warhead, Far Cry 2, H.A.W.X., Just Cause, Metro 2033, Resident Evil 5, Stalker: Call of Pripyat, World in Conflict und Wolfenstein.

Ebenfalls gibt es auf HardTecs4U ein Review, welches die Performance zweier HD 5770-Karten begutachtet. Obwohl hier noch der ältere Grafiktreiber Catalyst 10.4 verwendet wird, kann sich das Crossfire-Gespann trotzdem sogar noch besser behaupten gegen die Single-Grafikkarten. So wird im Schnitt die HD 5850 um 20 bis 24 Prozent geschlagen, die GTX 470 um 14 bis 16 Prozent und sogar die HD 5870 um 1 bis 5 Prozent.
Vermutlich ist das bessere Abschneiden der Crossfire-Lösung auf HardTecs4U auf die unterschiedliche Spieleauswahl zurückzuführen. Gebencht wurde unter Anno 1404, Battleforge, Call of Duty: World at War, Call of Juarez: Bound in Blood, Colin McRae: Dirt 2, Crysis Warhead, Far Cry 2, Stalker: Call of Pripyat, The Chronicals of Riddick und World in Conflict.

Auch wenn die Ergebnisse auf HardTecs4U bessere Resultate zu Tage führen, auch Legion Hardware hält fest, dass das Crossfire-Gespann aus HD 5770 mit 240 Euro Kaufpreis schneller ist als eine HD 5850 für 260 Euro. Ja, sogar die Performance der 290 Euro teuren GTX 470 wird im Schnitt getoppt. Was spricht da noch gegen zwei HD 5770-Karten?
Zum einen muss natürlich das Mainboard zwei PCI-Express-Steckplätze besitzen. Weiter ist möglicherweise ein potenteres Netzteil von Nöten und eine bessere Belüftung des Gehäuses, weil definitiv mehr Energie umgewandelt wird. Zum anderen stellt sich weiter das Problem der Mikroruckler dar und nicht für jedes Spiel gibt es ein Crossfire-Profil, wobei die Entwicklung hier in letzter Zeit sehr lobenswert ist.

Insgesamt ist die Crossfire-Lösung die exotischere, leistungsstärkere und günstigere Alternative. Es müssen aber auch wie erwähnt einige Abstriche gemacht werden und Hürden genommen. Die Entscheidung bleibt im Endeffekt beim Käufer.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

4 Kommentare

4.) DerJo 08.07.2010 - 19:14 Uhr
Dieser Bericht wiederspricht sich mit folgendem Review:
http://www.hartware.net/review_1084_12.html
^^ dort heißt es: "Radeon HD 5770 CrossFire ist so immer schneller als eine Radeon HD 5850, die allein teurer und schwieriger zu bekommen ist als zwei 5770. In einigen Fällen liegt 5770 CrossFire sogar vor Radeon HD 5870 und GeForce GTX 470, die in einer nochmal höheren Preisklasse liegen."
3.) atrox 08.07.2010 - 00:39 Uhr
Je nachdem wie gut und teuer die HD 6000 Serie wird, werde ich mir wohl auch noch eine zweite HD 5770 kaufen.
2.) CandyMan10 08.07.2010 - 00:23 Uhr
....ich steh auf Kino.....

die Idee ist nicht schlecht. Ich würds tun wenn ich nicht schon "ewig" meine 5870 hätte.
1.) Phenocore 07.07.2010 - 23:17 Uhr
Oh ne, müssen wirklich das Thema wieder neu aufwärmen?!
Fake-Mikroruckel-FPS gegen echte FPS vergleichen... ganz großes Kino...
Wenn es um Spielbarkeit geht, hat die Single-GPU-Karte trotz angeblichem Rückstand schon oft gezeigt, dass sie da weiterhin die bessere Wahl ist...

Zudem muss man bei Crossfire auch immer ein teureres Crossfire-Board mitrechnen, wenn man Preise vergleicht. Und die CPU muss auch stärker sein um ein Crossfire-System zu versorgen, denn da hat die mehr mit dem Daten hin und her Schicken zu tun...