Nvidia GT300 wird noch dieses Jahr angekündigt

NvidiaViel wurde in letzter Zeit über Nvidias Next-Generation-Chip GT300 spekuliert. So war noch kürzlich auf SemmiAccurate von unterirrdischen Yield-Raten die Rede und man schätzte die Chancen, den GT300 noch dieses Jahr zu Gesicht zu bekommen, gering ein.
Dies war offenbar für Nvidia Anlass genug, endlich einmal wieder selbst das Wort zu ergreifen. Gegenüber Fudzilla soll der Grafikkartenhersteller gesagt haben, dass die Yields inzwischen sehr zufriedenstellend seien. Daraufhin mehren sich auch die Gerüchte, dass der GT300 noch dieses Jahr gelauncht wird.

Wie diverse Quellen berichten, hat sich Nvidia vorerst den 27. November als Launchtermin im Kalender fett unterstrichen. Schon vor wenigen Wochen sollen Analysten, Investoren und Partner einen Blick auf den neusten Kraftprotz der Grünen geworfen haben dürfen und aus dem Staunen kaum herausgekommen sein.

Dass Nvidia seinen ersten DirectX 11-Chip noch in diesem Jahr ankündigen würde, kommt allerdings wenig überraschend. Viel interessanter dürfte sein, wann man fähig ist, erste Grafikkarten auszuliefern. In einem Gespräch konnte man uns versichern, dass spätestens bis Januar Karten in guten Stückzahlen im Handel wären. Die ein oder andere Seite glaubt gar an gute Verfügbarkeit im Dezember, und damit noch zeitig vor dem lohnenden Weihnachtsgeschäft. Die Massenproduktion soll nach erfolgreich abgelegtem Tape-Out jedenfalls Mitte Oktober aufgenommen werden können.

Der GT300 wird sich, sobald er das Licht der Welt erblickt, mit AMDs HD 5870 X2 messen müssen, die bis dahin schon in ausreichenden Stückzahlen am Markt sein sollte.
Es gibt weiter berechtigte Zweifel, dass der Nvidia-Chip rein leistungsmäßig mit AMDs Dual-Lösung wird mithalten können. Sicher scheint jedoch, dass der Abstand kleiner ausfallen wird als noch zwischen HD 4870 X2 und GTX 285 und dass der GT300 im direkten Vergleich deutlich weniger Energie benötigen wird.


Kommentar schreiben

  • Loggen Sie sich oben mit ihren Benutzerdaten ein, um Kommentare zu verfassen.
  • Falls Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich in unserem Forum registrieren.

7 Kommentare

7.) f1delity 30.09.2009 - 11:40 Uhr
@kiTT
Das müssten die Asus-Versionen gewesen sein, welche mit diesen recht schönen Taktraten aufwarten.
6.) KiTT 29.09.2009 - 19:21 Uhr
Ich hab doch die tage schon was von ner 5850 gelesen, ab werk auf 1050 / 4600.
5.) hmd 29.09.2009 - 09:23 Uhr
"Analysten, Investoren ... aus dem Staunen kaum herausgekommen" ... wer redigiert eigentlich seit einiger Zeit die News. Also man merkt doch schon, dass hier ne klare Tendenz zu unkritischer Haltung vs Nvidia und sehr kritischem Tonfall gegenüber ATI verschoben hat. Es zieht sich jetzt schon über mehrere News-Beiträge hinweg. Ich würde nix sagen, wenns jetzt 1-2 Artikel sind, aber langsam erkennt man System/Handschrift.

Die Meldung sagt doch nichts aus, es ist einfach ne Behauptung von Nvidia die sowieso im jetzigen Umfeld mit den den neuen HD5800-Karten nötig ist. Was wäre wenn die sagen würden, ja frühestens im Januar kommen unsere Chips auf den Markt? Man kann sich doch fragen, ob Nvidia in der jetzigen Situation überhaupt ehrlich kommunizieren kann?

Man hört doch gar nichts, weder über mögliche Preise, noch über Verfügbarkeit, noch über weitere Ableger der Karte die das Segment unter den Highend-DX11-Karten abdeckt. Schon möglich, dass das alles bis zum 27.November aufgehen kann, aber bitte ein etwas kritischer Blick auf die spärlichen News im Hinblick auf die momentane Marktsituation dürfte wohl angebracht sein.
4.) eXEC 29.09.2009 - 01:03 Uhr
Naja, Nvidia braucht jetzt auch einen starken Chip. AMD hat mit der HD5870 längst nicht das ganze Pulver verschossen. Durch Treiberoptimierungen sind noch etwa 10% mehr Leistung drin, die wohl in den nächsten 6 Monaten integriert werden, außerdem kann man ohne weiteres einen optimierten RV870 Chip mit noch größerem Taktpotential rausbringen. Bei dieser "HD5890" sind 1 Ghz Chiptakt und bis zu 5400 Mhz Speichertakt absolut realistisch und wenn der Stromverbrauch des GT300 auch so hoch ist, stellt das im Vergleich ja keinen Nachteil dar. Wir dürfen gespannt sein und uns hoffentlich auf eine geile Preisschlacht freuen :D
3.) Duplex 28.09.2009 - 20:55 Uhr
@bulldozer

AMD wird das bestimmt nicht machen , ein Monster ist rein firmen politisch nicht drin

ich denk man hat beim Rv870 bereits das maximum der gewollten Chipgrösse erreicht

und CPUs sind keine GPUs man kann nicht eben entwickler der CPU in ein GPU team stecken...

der RV970 wird ne neue architektur beherbergen , ggf. ohne der ineffizienten 5D shader...
2.) Bulldozer 28.09.2009 - 20:42 Uhr
Ich bin mir sicher das der GT300 ein Erfolg für Nvidia wird.
Stromverbrauch ist nicht wichtig, weil eine starke Single Karte mehr Vorteile als eine Dual Karte hat.
Leute die sich so eine Karte für 600 € kaufen interessiert kein Stromverbrauch, die zocken den ganzen Tag hier und da! Die Enthusiasten werden sich mind. 2 dieser Karten kaufen und dafür später noch ein 6 Kerner für den 1366, damit die CPU das System richtig befeuert!

Eig. reicht für ein 24" TFT eine ATI 5870 vollkommen aus. Mal sehen ob die Karten von Nvidia fiepen werden, ich kann dieses blöde fiepsen nicht mehr hören.

Als Reaktion von AMD könnte 2010 Q2 die neue Generation kommen, RV970 von einem bestimmten Entwicklerteam, die Athlon Schmiede sind bestimmt schon lange dabei ein Monster aus 512 Bit mit 4000 Stream Prozessoren fertig zu machen und am besten in 28nm.
1.) PCuser90 28.09.2009 - 20:14 Uhr
Das sind ja mal interessante Neuigkeiten - auch wenn noch immer nichts sicher ist.
Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Karten noch "rechtzeitig" zum Weihnachtsgeschäft verfügbar sein werden - für OEM so wenig wie im Retail-Markt. Wenn die Karten für die OEM-Hersteller ab Launch zur Verfügung stehen und es eine geringe Verfügbarkeit im Retail-Markt ab ca. 2 Wochen vor Weihnachten gibt, ist das wirklich seeehr knapp - aber vielleicht verschenken ja manche Gutscheine...
Ob GTX 380 oder 5870 X2 sich die Performance-Krone sichern werden, ist wirklich eine spannende Frage, zumal bei beiden über den Taktraten noch große Fragezeichen schweben... Sicherlich wird der GT300 weniger verbrauchen als eine 5870 X2, aber ich bin mir nicht sicher, ob der Unterschied wirklich so groß sein wird - man bedenke, dass eine GTX 280 ja auch über 230 Watt verheizt hat!